19. Januar 2020
19.01.2020

Real Mallorca glänzt bei Ekelwetter gegen Spitzenteam

Die Mallorquiner spielten im Son Moix gegen den FC Valencia. Atletico Baleares verlor 1:2 gegen Las Palmas Atlético

19.01.2020 | 13:54
Real Mallorca hat überlegen gewonnen.

Wenn es am Wetter lag, sollte Real Mallorca hoffen, dass es jedes Wochenende so schlecht wird. Die Mallorquiner haben mit ihrer besten Saisonleistung am Sonntag (19.1.) die Spitzenmannschaft FC Valencia aus dem Stadion von Son Moix geschossen.

Schlechtes Wetter, Stadtfest in Palma de Mallorca und Paella-Zeit - es war erstaunlich, dass überhaupt Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden hatten. Selbst den Ultra-Fans, die auch mal im Winter oberkörperfrei ihr Team anfeuern, war es zu nass.

Den Gästen aus Valencia war von der ersten Minute an anzusehen, dass sie keine Lust hatten, bei Dauerregen und eisigem Wind gegen einen Abstiegskandidaten zu spielen. Auf dem nassen Untergrund kamen die technischen Vorteile, die der Champions-League-Achtelfinalist und amtierende Pokalsieger an normalen Tagen hat, nicht zum Vorschein.

Real Mallorca kratze, kämpfte, biss und traf. In der siebten Minute köpfte Innenverteidiger Antonio Raíllo eine Freistoßflanke ins Netz. Im Gegenzug kam Cheryshev zur einzigen Chance für Valencia in der ersten Halbzeit, brachte den Ball aber nicht aufs Tor.

Nach 22 Minuten erhöhte Ex-Pauli-Angreifer Ante Budimir auf 2:0. Er versenkte einen Abpraller im Netz. Auch in der Folge blieben die Mallorquiner das bessere Team. Ein Beweis dafür war das verdiente 3:0 in der 41. Minute. Es glich dem Tiki-Taka der spanischen Nationalmannschaft von vor zehn Jahren oder dem Spielstil des FC Barcelona. Mit schnellen Pässen kombinierten sich die Mallorquiner durch die gegnerische Abwehr. Ante Budimir versenkte den Ball abschließend sehenswert in den Winkel.

Meist kommen Mannschaften, die in Rückstand liegen, mit Wut im Bauch aus der Kabine. Die Valencianer hingegen träumten von der warmen Dusche. Real Mallorca spielte weiter nach vorne und kam zu Chancen. Als Valencias Kapitän Dani Parejo mit seinem zweiten Foul die zweite gelbe Karte sah und demzufolge vom Platz musste, war die Partie im Prinzip entschieden.

In Überzahl ließ Mallorca den Ball laufen und konnte nach 79 Minuten durch einen Flachschuss von Dani Rodríguez sogar auf 4:0 erhöhen. Zwei Minuten später kamen die Gäste durch Ferran Torres zum Ehrentreffer, der den Endstand bedeutete.

Durch den Sieg springt Real Mallorca aus der Abstiegszone heraus. Weiter geht es schon am Dienstag (21.1.) auswärts mit dem Pokalspiel gegen Zweitligisten Zaragoza.

Der andere Inselclub

Seit dem 27. Oktober gelang Atletico Baleares kein Auswärtssieg. Am Sonntag (19.1.) verlor das blau-weiße Team erneut, und zwar 1:2 gegen Las Palmas Atlético. Zuerst schoss Sato vom kanarischen Team das 1:0, Alberto Gil glich zum 1:1 aus, in der 91. Minute fiel dann das 2:1 durch Juan Rodríguez. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |