23. Juli 2020
23.07.2020
Mallorca Zeitung

Atlético Baleares vergeigt auch die letzte Aufstiegschance

Der Club des deutschen Eigentümers Ingo Volckmann hat gegen Cornellà verloren

23.07.2020 | 22:25
Atlético Baleares bleibt in der dritten Liga.

Es bleibt dabei. Atlético Baleares kann einfach keine Play-offs. Der Club des deutschen Eigentümers Ingo Volckmann hat am Donnerstag (23.7.) gegen Cornellà verloren. Damit steht nun fest: Der Arbeiterclub spielt nächste Saison mal wieder drittklassig.

Seit Jahren versucht sich Atlético Baleares am Aufstieg. In der dritten spanischen Liga reicht es nicht aus, Meister zu werden - ähnlich der deutschen Regionalliga. Als Erster einer der vier Gruppen hat man jedoch sozusagen zwei Leben.

Das erste haben die Mallorquiner am Sonntag verloren, als sie dramatisch im Elfmeterschießen Cartagena unterlagen. Dadurch kam der Volckmann-Club ins Halbfinale der Play-offs der Zweit- bis Viertplatzierten.

Atlético Baleares hat das ganze Spiel über dominiert und mehrere gute Chancen gehabt, den Treffer zum 0:1-Endstand machten aber die Katalanen kurz vor Schluss. Damit gibt es in der kommenden Saison auch kein mallorquinisches Derby in der zweiten Liga.

Atlético Baleares wird in der kommenden Spielzeit einen neuen Anlauf nehmen, muss sich aber überlegen, wie das Play-off-Problem zu lösen ist. Es ist das dritte Mal in den vergangenen vier Jahren, dass der Club in der Aufstiegsrunde scheitert. Zwei Mal gar als Meister. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |