Saisonplanung bei Real Mallorca: Auch der zweite Neuzugang kommt aus der Bundesliga

Takuma Asano spielte zuletzt beim VfL Bochum und ist deutschen Fans noch wegen einer Frage zum Trainer des FC Barcelona, Hansi Flick, bekannt

Takuma Asano im Trikot des VfL Bochum.

Takuma Asano im Trikot des VfL Bochum. / X: @VFLBOCHUM1848EV

Am Freitag (5.7.) hatte Real Mallorca die Verpflichtung des aus dem Dorf Petra in der Inselmitte stammenden Spielers Mateu Morey von Borussia Dortmund verkündet– einen Tag später hat der Verein nun den Transfer eines weiteren Bundesliga-Profis bekannt gemacht. Der Japaner Takuma Asano wechselt vom VfL Bochum auf die Insel.

Der 29-jährige Stürmer, der in seiner Heimat den Spitznamen "der Jaguar" trägt, gilt als flinker Spieler, der für seine Übersteiger bekannt ist, allerdings auch erhebliche Schwierigkeiten bei der Chancenverwertung hat. In der vergangenen Saison gelangen dem japanischen Nationalspieler sechs Tore in 29 Partien.

Seine Karriere begann der Kicker in Hiroshima. 2016 verpflichtete ihn der FC Arsenal in London, verlieht ihn aber gleich an den VfB Stuttgart weiter. Bei den Schwaben spielte er zwei Jahre lang und erzielte in 41 Spielen fünf Tore. Danach wurde er an Hannover 96 weiterverliehen. 2019 endete der Vertrag in London und Asano wechselte zu Partizan Belgrad. Zwei Jahre später wurde der Vertrag in Serbien aufgelöst und er wechselte nach Bochum.

"Hansi Flick? Was ist das?"

Fans der deutschen Nationalmannschaft ist er noch aus zwei Gründen bekannt. Zum einen gelang ihm beim Auftaktspiel der WM 2022 der überraschende Siegtreffer zum 2:1 für die Japaner. Zum anderen sorgte er für Lacher, als er von einem Reporter in Bezug auf den damaligen Coach der Nationalmannschaft gefragt wurde: "Do you know Hansi Flick?". Asano antwortete verdutzt: "Hansi Flick? Was ist das?" Den neuen Trainer des FC Barcelona darf der Japaner am 19. Spieltag Anfang Januar 2025 wiedersehen. Da spielen die Katalanen im Stadion Son Moix.

Aus Marketinggründen ist die Verpflichtung Asanos für Real Mallorca ein Coup. Es handelt sich um den vierten Japaner, der seit 2005 für den Verein spielt. Damals kam Yoshito Okubo auf die Insel, in späteren Jahren folgten Akihiro Ienaga und Takefusa Kubo. Die Präsenz von Fußballern aus dem Land der aufgehenden Sonne sorgt für große Aufmerksamkeit auf dem finanziell bedeutsamen asiatischen Markt.