KIOSK

Mallorca Zeitung

Spanisch lernen: So sprechen Sie auf Mallorca über die Schulzeugnisse und die anstehenden Ferien

Sprachkurs: Wie Sie sich mit spanischen Kindern über ihre Note oder vielleicht besser den Ferienbeginn unterhalten können

Ein einfacher Test wird in der Schule meist als „prueba“ bezeichnet, eine Prüfung als „examen“. | FOTO: JESÚS DIGES

Wenn Sie in diesen Tagen auf Mallorca Kindern und Jugendlichen begegnen, wäre es nicht unüblich zu fragen: ¿Y qué tal las notas? (Und, wie sind die Noten?) Mit den „Noten“ sind natürlich die „Schulnoten“ beziehungsweise die „Zeugnisse“ gemeint, die am Ende des Schuljahres (el fin de curso) ausgeteilt werden. Da das Zeugnis oft nur aus einer SMS, einer Mail oder allenfalls einem unsignierten Ausdruck besteht, ist der Begriff notas dafür auch ganz treffend. Ein richtiges Zeugnis braucht doch wenigstens eine Unterschrift (una firma) und einen Stempel (un sello). Ach ja, und wenn bei der Frage nach den Schulnoten kein richtiges Gespräch aufkommt, fragen Sie doch lieber nach den jetzt beginnenden Ferien: ¿Qué vas a hacer en tus vacaciones? Te las has ganado, eh. (Was machst du in deinen Ferien? Hey, die hast du dir verdient.)

Es ist wirklich nicht so einfach, die spanischen oder mallorquinischen Zensuren ins Deutsche zu übersetzen. Eindeutig ist die Bestnote diez (zehn), die man oft auch im übertragenen Sinne hört: Esa persona es un diez. (Diese Person ist einfach top.) Ein Schüler, der gerade so eben über die Runden kommt, va raspando (eigentlich „kratzen“). In den Bereich aprobado (bestanden) gehören die Zensuren excelente / sobresaliente (exzellent, hervorragend), notable (bemerkenswert), bien (gut) und suficiente (ausreichend). Die Noten null bis vier sind insuficientes (ungenügend) und bedeuten in der Praxis einen suspenso (ein Nichtbestehen / Durchfallen).

Als „falsche Freunde“ (los falsos amigos) bezeichnet man beim Erlernen einer Fremdsprache Worte, die in beiden Sprachen ähnlich klingen, die aber nicht dasselbe bedeuten. Die noticia ist so eine falsche Freundin, denn sie bezeichnet nicht etwa eine Notiz (die würde man eher als nota benennen), sondern die „Nachricht“. Im Plural, las noticias, sprechen wir also von den „Nachrichten“ oder der „Nachrichtensendung“ . Die noticia de última hora ist die „neuste Nachricht“, obwohl die última hora (jüngste Stunde) in Zeiten von Instagram und Twitter schon ziemlich veraltet klingt, wahrscheinlich wäre último minuto zutreffender.

Interessant ist das spanische Verb notar. Denn es kann zwar in seltenen Fällen auch „notieren“ bedeuten. Meist begegnen wir ihm aber in der Bedeutung von „bemerken“, „anmerken“, „ansehen“ oder „wahrnehmen“. ¿Has notado que el calor empieza más temprano cada año? (Hast du bemerkt, dass die Hitze jedes Jahr früher anfängt?) Oder in dieser Situation, wenn jemand völlig verschwitzt von draußen reinkommt und entschuldigend sagt: ¡Tengo mucho calor! (Mir ist total heiß.) Die ironisch gemeinte Antwort lautet dann meist: Casi no se te nota. (Das merkt man fast gar nicht.) Oder überbriebener: ¿Sí? No se te nota para nada. (Wirklich? Das sieht man dir überhaupt nicht an.)

- sacar buenas / malas notas: gute / schlechte Zensuren bekommen

- ¡Enhorabuena, son muy buenas notas! Glückwunsch, das ist ein sehr gutes Zeugnis!

- El resumen me lo entregáis, es para nota. Die Zusammenfassung gebt ihr mir ab, die wird zensiert / geht in die Note ein.

- un examen para subir nota: ein Test / eine Prüfung, um die Zensur verbessern zu können

- tomar nota: notieren, mitschreiben, vormerken

- El siguiente examen será más difícil, podéis tomar nota. Die nächste Prüfung wird schwieriger, das könnt ihr euch schon mal vormerken.

- la nota de prensa: Pressemitteilung

- la nota musical: Ton, Note (Musik)

- la nota de entrega: Lieferschein, Bestätigung der Auslieferung

- anotar / apuntar: aufschreiben, notieren

- los apuntes: Mitschrift, Stichpunkte

- el notario: Notar

- Ella se hace notar. Sie fällt auf. / Sie sticht hervor.

- notable: bemerkenswert, beachtlich

- notorio: offenkundig, allgemein bekannt, notorisch

- la noción: Ahnung, Vorstellung, Grundwissen

- tener noción de algo: von etwas Ahnung / ein Grundverständnis haben

- No tengo idea qué hora es, he perdido la noción del tiempo. Ich habe keine Ahnung, wie spät es ist, ich habe das Zeitgefühl verloren.

- No tiene noción de nada. Der / die hat von nichts eine Ahnung.

- darle una nota personal / un toque personal a algo: einer Sache eine persönliche Note geben

Artikel teilen

stats