21. Februar 2013
21.02.2013

Nachfrage nach Modehunden auf Mallorca rapide gesunken

Immer weniger Menschen legen sich teure französische Bulldoggen oder Yorkshire-Terrier zu

27.02.2013 | 10:02
Schlafende französische Bulldogge

Die Wirtschaftskrise schlägt auf Mallorca auch auf das Geschäft mit Modehunden durch. Wie eine am Mittwoch (27.2.) veröffentlichte Umfrage der Zeitung "Diario de Mallorca" unter den Händlern ergab, hat die Nachfrage nach französischen Bulldoggen, Maltesern oder Yorkshire-Terriern in den vergangenen Jahren erheblich nachgelassen. Damit gingen auch die Preise für solche Exemplare zurück.

Das Boomjahr für diese Hunde, die auch in punkto Gesundheit sehr empfindlich und deswegen kostenintensiv sind, war 2007, das letzte Vorkrisen-Jahr. Auch Luxus-Accessoires wie Hundemäntel oder -Wiegen verkaufen sich momentan nur noch schleppend. Beim Futter greifen die Kunden mittlerweile zunehmend nach möglichst günstigen Produkten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |