26. Juni 2014
26.06.2014

Llucmajor greift stärker gegen Tierhalter durch

In den vergangenen Monaten verhängte die Ortspolizei Strafgelder in Höhe von 20.000 Euro

01.07.2014 | 10:14
Auch am Strand gelten Regeln für Hunde

Die Gemeinde Llucmajor im Süden von Mallorca greift bei undisziplinierten Tierhaltern hart durch. In den vergangenen Monaten hat die Ortspolizei Geldbußen in Höhe von insgesamt 20.000 Euro verhängt, wie es am Montag (30.6.) offiziell hieß.

Bestraft wurden vor allem Personen, die ihre Hunde nicht angeleint oder diese nicht mit dem obligatorischen Chip versehen hatten. Auch Tierhalter, die die Exkremente der Hunde nicht entsorgt hatten, wurden abgestraft.

In den vergangenen Jahren hatten sich in Llucmajor zunehmend Bürger über freilaufende Hunde und Kot auf den Gehwegen beschwert. Daraufhin hatte der Gemeinderat eine härtere Gangart beschlossen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |