11. Dezember 2014
11.12.2014

Illegaler Fischfang: Guardia Civil überrascht Mann mit 25 Tintenfischen

Eine Patrouille war am Samstag (13.12.) auf den Verdächtigen in Alcanada aufmerksam geworden

18.12.2014 | 13:52
Illegaler Fischfang: Guardia Civil überrascht Mann mit 25 Tintenfischen

Die Guardia Civil hat ein Bußgeldverfahren gegen einen 34-Jährigen eingeleitet, der beim Fang von Tintenfischen die zulässigen Quoten überschritten hat. Der Mann wurde am Samstag (13.12.) an der Playa de Alcanada an der Nordostküste von Mallorca mit 25 Exemplaren überrascht, wie es in einer Pressemitteilung vom Montag heißt. Zusammen bringen die Tintenfische ein Gewicht von 17,3 Kilo auf die Waage.

Der Verdächtige war zusammen mit einem weiteren Mann gerade dabei, die Fanggeräte für die Unterwasserjagd im Kofferraum seines Wagens zu verstauen. Bei einer Kontrolle der Personalien wurde festgestellt, dass er über die zulässige Fanglizenz verfügte. Zulässig sind pro Lizenz und Tag allerdings maximal zehn Exemplare mit einem Gesamtgewicht von fünf Kilo.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |