23. November 2018
23.11.2018

Termiten-Plage hält ganzes Stadtviertel auf Trab

Die kleinen Insekten haben in Manacor zahlreiche Privathäuser und öffentliche Gebäude befallen

23.11.2018 | 10:14
Die kleinen Insekten fressen sich durch Holz und können ganze Gebäude zerstören

Im Stadteil Sa Torre von Manacor im Osten von Mallorca hält eine Termitenplage die Schädlingsbekämpfer und Anwohner auf Trab. Jetzt schaltet sich auch das balearische Umweltministerium ein.

"Wir mussten alle Türrahmen austauschen und Schutzmittel auftragen, um zu verhindern, dass die Tiere weiter das Holz zerfressen. Das bedeutet horrende Kosten", berichtet eine Bewohnerin. Im Umweltministerium ist man sich der Problematik bewusst, die Gebäude im gesamten Viertel betrifft. "Wir müssen uns sowohl darum kümmern, die Plage in den öffentlichen Einrichtungen wie der Grundschule zu kontrollieren, als auch den Anwohnern Hilfestellung zu bieten", so Umwelt-Generaldirektor Pedro Rosselló. Man suche derzeit nach Möglichkeiten, die Menschen zu unterstützen, deren Privat- und Firmeneigentum von den kleinen Tieren zerfressen werde.

Eine auf Termiten-Befall spezialisierte Firma vom Festland ist bereits seit Tagen im Auftrag der Landesregierung im Einsatz. Mit einem Insektizid führen sie ihren Feldzug und arbeiten sich von Haus zu Haus vor, heißt es. "Schritt für Schritt wird die gesamte Termiten-Kolonie vergiftet und stirbt."

Im Rathaus von Manacor ist die Sorge groß, dass sich die Plage auch über den Radius von einem Kilometer im Viertel Sa Torre hinaus verbreitet haben könnte. Auch das sollen die Fachleute nun prüfen. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |