04. Dezember 2018
04.12.2018

Feuchtgebiet s'Albufera auf Mallorca: Birdlife International schlägt Alarm

Die Organisation nimmt das Schutzgebiet in die weltweite Liste der Gebiete bedrohter Vogelarten auf

04.12.2018 | 09:07
Ein Birdwatcher an Albufera auf Mallorca.

Die Vogelschutzorganisation Birdlife International hat das Feuchtgebiet s'Albufera auf Mallorca in die Liste der wichtigen Gebiete für bedrohte Vogelarten aufgenommen. Umweltschützer auf Mallorca hoffen, dass den lokalen Behörden durch diesen Schritt die Bedeutung des Gebiets bewusster wird. Der Vogelschutzverband Gob hatte mehrmals auf den schlechten Zustand der Albufera im Norden der Insel hingewiesen.

Birdlife International hat zur Zeit weltweit 13.314 sogenannte IBAs (Important Bird and Biodiversity Areas) in die Liste aufgenommen. 241 von ihnen sind akut bedroht, dazu gehört auch die Albufera auf Mallorca. Insbesondere die Wasserqualität des Feuchtgebiets hatte in den vergangenen Jahren stark gelitten. Gob kritisiert, dass die beschlossenen Maßnahmen der Balearen-Regierung nicht ausreichen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |