04. Januar 2019
04.01.2019

Feuerwehr Mallorca rettet Hund aus 20 Meter Tiefe

Das Tier war beim Castell Santueri in ein Erdloch gestürzt

04.01.2019 | 07:48

Die Feuerwehr Mallorca hat am Donnerstag (3.1.) einen Hund gerettet, der am Castell de Santueri 20 Meter tief in ein Erdloch gestürzt war.  Einsatzkräfte der Feuerwache Felanitx seilten sich in die dunkle Tiefe ab und holten das Tier zurück ins Sonnenlicht. 

Das Hund war am Vormittag gegen 11.15 Uhr in das Loch gestürzt. Der verzweifelte Besitzer wandte sich an den Notruf 112. Trotz der Tiefe von 20 Metern hatte sich der Setter bei dem Sturz nicht verletzt.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |