14. April 2019
14.04.2019

Vierbeiniger Retter von Sant Llorenç ist tot

Acht Jahre lang war der Feuerwehr-Suchhund Perry im Dienst und führte seine menschlichen Kollegen auch während der Opfersuche nach der Flutkatastrophe im Osten von Mallorca auf wichtige Spuren. Jetzt ist das Tier gestorben

14.04.2019 | 10:44
Perry auf der Suche nach Opfern nach der Flutkatastrophe von Sant Llorenç

Trauer um "Perry": Unermüdlich half der Vierbeiner während der Flutkatastrophe im Inselosten von Mallorca im Oktober 2018, in den Trümmern nach Opfern zu suchen, und brachte die Feuerwehrleute auf wichtige Spuren. Am Donnerstag (11.4.) ist "Perry" verstorben.

Im Andenken an den tapferen Helfer veröffentlichte die Feuerwehr von Mallorca nun auf ihrem Twitter-Account zwei Fotos von dem Tier, das es bei Einsätzen rund um Sant Llorenç zeigt: Beim Suchen im Schlamm und in den Trümmern eines eingestürzten Wohnhauses. "Acht Jahre hat uns Perry treue Dienste erwiesen", heißt es darunter. Und weiter: "Danke, Perry!" /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |