04. Juni 2019
04.06.2019

Wanzen-Plage beunruhigt Palmas Stadtviertel Son Ferriol

Seit Tagen bevölkert eine - für den Menschen harmlose - Bodenwanze Hauswände und Gehsteige

04.06.2019 | 12:37

Eine Wanzenplage beunruhigt seit Tagen die Bevölkerung am Stadtrand von Palma de Mallorca. In einigen Straßen im Stadtviertel Son Ferriol bevölkern tagsüber schwarz-rote Krabbeltiere massenhaft Hauswände und Gehwege. Experten zufolge handelt es sich um den Pandur, eine für den Menschen harmlose Bodenwanze, die als Plage höchstens auf den Feldern Schaden anrichten kann.

Die Wanzen sind tagsüber auf sonnigen Hauswänden und Gehsteigen zu sehen. Nachts verschwinden sie in ihren Löchern, wie Anwohner in den sozialen Netzwerken diskutieren. Die Stadt Palma hat einen Schädlingsbeauftragten geschickt, um der Sache auf den Grund zu gehen. Anscheinend stammen die Pandur-Wanzen aus einem unbestellten Acker am Ortsrand des Camí de Muntanya in Son Ferriol. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |