27. November 2019
27.11.2019

Feuerwehr befreit Pferd aus einem Erdloch bei Palma de Mallorca

Zunächst wurde das Tier betäubt und anschließend an den vier Läufen aus dem Schacht gezogen

27.11.2019 | 16:14

Ein Pferd, das in ein Erdloch auf Mallorca gestürzt war, hat die Feuerwehr von Palma am Mittwoch (27.11.) gerettet. Um das Tier aus dem Schacht zu ziehen, musste es zunächst betäubt werden.

Der Vorfall ereignete sich gegen 11 Uhr am Stadtrand von Palma im Viertel Secar de la Real. Damit die Feuerwehr ungefährdet arbeiten konnte, verabreichte ein Tierarzt dem Pferd eine Betäubung. Anschließend brachten die Rettungskräfte Bänder an den Läufen des Tieres an und zogen es daran hoch. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |