15. Januar 2020
15.01.2020

Verstärkter Kampf gegen Prozessionsspinner in Gemeinde Calvià

Der Schädling kann starke Allergien auslösen

15.01.2020 | 13:31
Der Schädling hat es auf Kiefern abgesehen.

Die Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca hat den Kampf gegen die Prozessionsspinner-Plage nach eigenen Angaben verstärkt. Nach der Verteilung und Aufstellung von mehr als 300 Fallen mit Duftstoffen an öffentlichen Orten im Zeitraum Juni bis September vergangenen Jahres seien rund 350 Kiefern präventiv behandelt worden, vor allem an Schulen und anderen sensiblen Orten, wie es in einer Pressemitteilung vom Mittwoch (15.1.) heißt.

Hinzu kam dann ab November die Bekämpfung der Prozessionsspinner aus der Luft. In Zusammenarbeit mit dem balearischen Umweltministerium wurde ein Helikopter losgeschickt, der über Gebieten wie Na Burguesa oder der Halbinsel von Cala Figuera biologische Schädlingsbekämpfungsmittel ausbrachte.

Bis März werden nun Kiefern in Parks und Gärten auf einen möglichen Befall hin inspiziert. Die Gemeinde verweist zudem auf einen Info-Flyer über Maßnahmen gegen die Schädlinge. Prozessionsspinner können beim Menschen starke Allergien auslösen und bei Haustieren zur tödlichen Gefahr werden.  /ff

Service: Prozessionsspinner - handeln, bevor es zu spät ist

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |