08. Februar 2020
08.02.2020

Tierheim Son Reus schläferte 2019 aus Platzgründen 188 Katzen ein

Derzeit existieren in Palma offiziell 160 Kolonien wildlebender Tiere

08.02.2020 | 10:39
Palma versucht, wildlebende Katzen zu sterilisieren.

Im Tierheim Son Reus ist weiter nicht genügend Platz für die vielen Katzen auf Mallorca. 188 gesunde Tiere mussten deshalb im Vorjahr eingeschläfert werden.

2019 durchliefen 2.055 Katzen das Tierheim. Die Kontrolle der Straßenkatzen sei immer noch eine ungelöste Aufgabe, sagte Ramón Perpinyà, der bei der Stadt für den Umwelt- und Tierschutz zuständig ist.

In Palma existieren derzeit 160 offizielle Kolonien an wildlebenden Katzen. 2019 konnten immerhin 574 sterilisiert werden.

Zuletzt zeigte sich Perpinyà noch glücklich, dass in den vergangenen Monaten kein gesunder Hund eingeschläfert werden musste. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |