01. August 2020
01.08.2020
Mallorca Zeitung

Mallorca-Adler soll nach geheiltem Beinbruch in Madrid freigelassen werden

Dort soll der Vogel die Population stärken

01.08.2020 | 13:12
Das Jungtier ist fast genesen.

Die balearische Artenschutzbehörde Cofib hat einen Habichtsadler gesund gepflegt. Das Tier wurde nun von Mallorca nach Madrid gebracht, wo es freigelassen werden soll.

Der Adler stammt aus Llucmajor. Am 12. Mai wurde er beim Cofib mit einem gebrochenen Bein eingeliefert von Mitarbeitern der Stiftung Natura Parc eingeliefert. Sie hatten die Art verfolgt, um die Tiere zu markieren und dadurch Aufschluss über die Population zu bekommen.

Das Jungtier kam in den OP und erholte sich zwei Monate lang von der Verletzung. Die Heilung verlief gut, aber noch hat der Adler ein paar Schwierigkeiten, das Bein zu bewegen. Daher kam es nun in die Einrichtung Grefa nach Majadahonda, in der Nähe von Madrid, wo die Heilung abgeschlossen werden soll.

Dort soll das Tier auch ausgesetzt werden, da es schlecht um die Population der Habichtsadler in Madrid steht. /rp

Lesen Sie hier weiter: Bestand der Greifvögel auf Mallorca erholt sich

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |