13. Dezember 2020
13.12.2020
Mallorca Zeitung

Delfin verendet am Strand im Südosten von Mallorca

Das offenbar kranke Tier wurde am Samstagnachmittag (12.12.) angeschwemmt

13.12.2020 | 11:26
Der angeschwemmte Delfin.

Ein offensichtlich kranker Delfin ist am Samstag (12.12.) am Strand von Colònia de Sant Jordi im Südosten von Mallorca angeschwemmt worden. Trotz der Bemühungen, das Tier wiederzubeleben und ins Meer zurückzubringen, verendete es am Nachmittag, wie die Ortspolizei von Ses Salines bestätigte.

Der Delfin wurde gegen 14.45 Uhr gesichtet. Laut Augenzeugen wurde er mehrfach gegen die Felsen geschwemmt. Beamte der Ortspolizei alarmierten Spezialisten des Palma Aquarium. Diese konnten nur noch den Kadaver abtransportieren, um eine Autopsie vorzunehmen.

Nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" handelte es sich um ein erwachsenes Exemplar. In gesundem Zustand nähern sich die Delfine normalerweise nicht der Küste. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |