Wal vor der Ostküste von Mallorca gesichtet

Das Tier schwamm vor Cala d'Or im Meer

Der Wal vor Cala d'Or.

Der Wal vor Cala d'Or.

Duna Márquez

Vor der Küste von Mallorca ist am Dienstag (2.8.) ein Wal gesichtet worden. Die Besatzung eines Freizeitbootes entdeckte das Tier in der Nähe von Cala d'Or im Südosten der Insel. Der Wal schwamm nicht weit von der Küste entfernt im Meer.

In den zurückliegenden Wochen sind immer wieder Wale im Mittelmeer gesichtet worden. Auch die Wissenschaftler stellen ein erhöhtes Auftreten der Tiere fest. So seien derzeit rund 100 Wale aus anderen Gefilden im Mittelmeer unterwegs auf der Suche nach kühleren und tieferen Gewässern, in denen sie Nahrung finden können. Daneben gibt es auch heimische Arten von Walen im Mittelmeer.

Der Fall "Wally"

Erst im Mai 2021 sorgte der Fall des Wales "Wally" vor Mallorca für Aufsehen. Der Grauwal irrte tagelang desorientiert durch die Bucht von Palma und vor der Küste von Calvià umher. Zuvor war er bereits in Italien, Frankreich, Katalonien sowie der Region Valencia erblickt worden. Das acht Meter lange Jungtier aus dem Pazifik hatte sich bei einer Wanderung von seiner Gruppe getrennt und war ins Mittelmeer geschwommen.

Wally war bereits stark geschwächt, als er vor Mallorca auftauchte, der starke Bootsverkehr setzte ihm zusätzlich zu. Experten rechneten damals nicht damit, dass das Tier überleben würde. Nach einigen Tagen allerdings verlor sich die Spur des Wals.

Im Mai 2022 starb ein zehn Meter langer Buckelwal vor der Küste von Valencia, nachdem er ebenfalls an der Ostküste von Mallorca in einer spektakulären Rettungsaktion aus einem Treibnetz befreit wurde. Das Tier wies Hunderte von Schnittwunden auf und war letztlich nicht zu retten. /jk