Bis zu 35 Grad, tropische Nächte, Gewitter, reichlich Saharastaub: Das Wochenend-Wetter auf Mallorca spielt verrückt

Der Ort Sant Elm ist am Samstag (8.6.) Spitzenreiter, was die Höchsttemperaturen betrifft. Danach kühlt es ab. Es kommt womöglich zu Schauern

Auch an der Playa de Palma lag am Samstag (8.6.) Saharastaub in der Luft.

Auch an der Playa de Palma lag am Samstag (8.6.) Saharastaub in der Luft. / DJ Chris Caramello

Simone Werner

Simone Werner

Noch vor dem Beginn des Wochenendes haben die Bewohner und Urlauber auf Mallorca am Freitag (7.6.) bei bis zu 33 Grad schon einmal einen Vorgeschmack auf den Sommer bekommen. Zudem wehte in den Abendstunden ein kräftiger Wind, der einem so manches Staubkorn ins Auge blies.

In Sóller kam es am Freitagabend (7.6.) zudem zu einem Gewitter, das X-Nutzerin Catin Estarellas mit ihrer Kamera festhielt:

Der spanische Wetterdienst Aemet verkündete am Samstag (8.6.), dass an allen Wetterstationen so hohe Mindesttemperaturen gemessen wurden, dass von tropischen Nächten die Rede war. Am wärmsten war es nachts mit 26 Grad in Calvià und Porto Pi:

Am Samstagmorgen (8.6.) war der "Sahara-Staub-Himmel" über der Insel dann für niemanden mehr zu übersehen. Grund sind einmal wieder aus der Sahara stammende warme Luftmassen mit sogenanntem Schwebestaub. Der aus Osten wehende Wind dreht zum Nachmittag hin gen Südwesten, sagte Aemet vorher. Schon um 11 Uhr soll an dem Tag etwa in Pollença die 30-Grad-Marke geknackt werden. Einer der Spitzenreiter in Sachen Höchsttemperaturen ist am Samstag (8.6.) der kleine Küstenort Sant Elm. Dort sind bis zu 35 Grad vorhergesagt.

Es bleibt zwar trocken, teils weht aber ein starker Wind. Vor allem in den höheren Lagen der Tramuntana kann dieser eine Geschwindigkeit von bis zu 80 Kilometern pro Stunde erreichen. Die Nacht wird bei 22 bis 25 Grad noch wärmer als am Vortag.

MZ-Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus

Kommt nach dem Saharastaub Regen?

Am Sonntag (9.6.) bleibt es laut der aktuellen Vorhersage noch trocken, wenngleich das Wetter langsam umschwenkt. Die Anzahl an Wolken nimmt zu, der Saharastaub nimmt im Lauf des Tages aber ab. Die Höchsttemperaturen sinken dann fast überall auf der Insel unter die 30-Grad-Marke. Auch nachts wird es bei Temperaturen zwischen 18 und 21 Grad wieder deutlich kühler.

Am Montag (10.6.) könnte es dann zu Niederschlägen kommen, etwa rund um Inca, Sa Pobla oder auch Sóller. Dort liegt die Regenwahrscheinlichkeit am Nachmittag bei 75 Prozent.

THEMEN