07. November 2013
07.11.2013

Vorfahrt für Elektro-Taxis auf Mallorca

Die Fahrzeuge sollen unter anderem am Flughafen die Warteschlange überspringen dürfen

09.11.2013 | 14:24

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca will den Einsatz von Elektro-Taxis auf Mallorca fördern. So sollen die Taxifahrer, die von Benzin auf Elektro umgestellt haben, sowohl am Flughafen von Palma, als auch im Hafen ohne Warteschlange Passagiere aufnehmen. Die Wartezeit am Airport, wo ein eigenes Gelände für die ankommenden Taxifahrer ausgewiesen ist, kann je nach Jahreszeit und Nachfrage bis zu drei Stunden betragen.

Palmas Stadtverwaltung will nun die Verordnung über öffentlichen Nahverkehr ändern, um die Elektro-Taxis zu fördern. Die Fahrzeuge seien effizienter und bedeuteten weniger Umweltbelastung, heißt es in einer Mitteilung der Stadt vom Freitag (8.11.). Bislang sind nur drei der 1.240 im Stadtgebiet von Palma zugelassenen Taxis Elektrofahrzeuge.

Fahrer von Elektroautos dürfen bislang bereits kostenlos in der Kurzparkzone (ORA) parken, ihr Fahrzeug für zwei Stunden in städtischen Parkhäusern abstellen sowie einen Nachlass bei der Fahrzeugsteuer geltend machen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |