19. September 2016
19.09.2016
40 Años

Baleària baut Verbindungen nach Menorca aus

Im Winterfahrplan verkehren werktags drei Schiffe zwischen den Nachbarinseln

19.09.2016 | 16:00
Die Schnellfähre zwischen Mallorca und Menorca.

Das Fährunternehmen Baleària baut während des Winterfahrplans die Verbindungen zwischen Mallorca und Menorca aus. Ab Oktober verkehren werktags (Mo. bis Fr.) zwei Schnellschiffe ("Fast ferry") zwischen den Nachbarinseln. Die langsamere Verbindung mit dem Schiff "Marín i Soler" wird dabei aufrechterhalten.

An Wochenenden werde die Schnellverbindung einmal täglich angeboten, wie das Unternehmen mitteilt. Mit der Erweiterung des Angebots reagiert Baleària auf den Rückzug des Konkurrenten Iscomar, der die Strecke Anfang September eingestellt hatte.

Im Selbstversuch: Für ein Wochenende nach Menorca

Mit elf wöchentlichen Fahrten nach Ibiza baue Baleària auch die Verbindungen zur kleineren Nachbarinsel Ibiza aus. Die Fährverbindung zu den übrigen Zielen auf dem Festland (Barcelona, Valencia und Dénia) bleiben unverändert.

Fähren – die einzigen Alternativen zum Fliegen

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |