23. März 2017
23.03.2017
40 Años

Zug-Chaos auf Mallorca: Verhandlungen, aber weitere Streiktage

Als nächstes soll am Montag (27.3.) die Arbeit niedergelegt werden

25.03.2017 | 18:05
Bahnreisende müssen weiter auf alles gefasst sein.

Landesregierung und Bahnmitarbeiter verhandeln, die Streiks im Zugverkehr auf Mallorca sind aber noch nicht vom Tisch. Zwar wurde der Ausstand für Donnerstag (23.3.) abgesagt, doch die weiteren Streiktage im März sollen erstmal beibehalten werden.

Demnach wird wieder am 27. und 31. März gestreikt, und auch im April soll an sechs Tagen die Arbeit niedergelegt werden. Speziell am 6. und 24. April droht ein Verkehrschaos, dann soll der Streik jeweils 24 Stunden dauern.

Streitpunkt ist neben dem Gehalt vor allem der Personal­mangel. Es fehlen Lokführer, weswegen die Eisenbahngesellschaft SFM Ende vergangener Woche mehrere Verbindungen wegen Personalmangels kappte. Die Metrolinie 2 zwischen Palma und ­Marratxí verkehrt weniger häufig, die übrigen Züge halten dafür an allen Stationen. Auch zahlreiche Verspätungen waren die Folge.

Hintergrund: Warum streiken die Eisenbahner eigentlich?

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |