03. Juli 2017
03.07.2017
40 Años

Neues Rabatt-System beim Roten Blitz auf Mallorca

Der Nachlass für Residenten gilt nun nur noch in eingeschränkter Form

03.07.2017 | 11:04
Der Rote Blitz auf Mallorca hat neue Tarife.

Der Residenten-Rabatt beim Roten Blitz auf Mallorca bleibt bestehen, allerdings nur in eingeschränkter Form: Ab sofort kommen nur noch Anwohner der Gemeinden in den Genuss des Preisnachlasses, durch die die touristische Bummelbahn verkehrt, nämlich Palma de Mallorca, Bunyola, Sóller sowie auch das benachbarte Fornalutx.

Die Eisenbahngesellschaft Tren de Sóller reagiert damit auf Bedenken der Europäischen Union, die vor einem Verstoß gegen die Dienstleistungsrichtlinie gewarnt hatte. Bislang mussten Urlauber den vollen Preis zahlen, Mallorca-Residenten dagegen bekamen einen Rabatt.

Video: Fahrt im Führerstand des Roten Blitzes

Residenten der betroffenen Gemeinden, die günstiger mit dem Zug fahren wollen, müssen nun für 5 Euro eine Rabattkarte beantragen, die dann zwei Jahre gültig ist. Statt 25 Euro kostet die Bahnfahrt von Palma nach Sóller statt 25 nur 7 Euro, die Fahrt mit der Straßenbahn von Sóller nach Port de Sóller statt 7 nur 2 Euro.

Residenten wie Urlauber gleichermaßen können zudem eine Rabattkarte für 30 Fahrten pro Jahr mit dem Roten Blitz für 90 Euro erstehen. Für die Straßenbahn gibt es eine Rabattkarte für 50 Euro, die zu 30 Fahrten im Monat berechtigt. An zwei Tagen während der Nebensaison sollen zudem für alle Reisenden die vergünstigen Tarife gelten.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |