07. Juli 2017
07.07.2017
40 Años

"Fliegende" Koffer am Airport Ibiza: Iberia suspendiert Mitarbeiter

Der Mann hatte vor den Augen der Passagiere das Gepäck malträtiert

07.07.2017 | 15:38
"Fliegende" Koffer am Airport Ibiza: Iberia suspendiert Mitarbeiter

Die Fluggesellschaft Iberia hat einen Kofferträger ohne Fortzahlung der Bezüge suspendiert, nachdem ein Fluggast ihn am Flughafen von Ibiza dabei gefilmt hatte, wie er das Gepäck malträtiert. Der Mitarbeiter habe mit seinem Verhalten das Image der Gesellschaft und von mehr als 7.000 Handling-Mitarbeitern beschädigt, die an 29 Flughäfen in Spanien beschäftigt seien, heißt es in einer Mitteilung.

Das am Donnerstag (7.7.) in den sozialen Netzwerken verbreitete Video von der Nachbarinsel von Mallorca zeigt, wie der Mitarbeiter offenbar von einem Gepäckwagen gefallene Koffer und Kinderwagen mit dem Fuß tritt und meterweit durch die Luft wirft. Das Video wurde aus dem Terminal aufgenommen, von wo die Passagiere bestens beobachten konnten, was mit ihren Koffern geschah.

Iberia bittet nun die betroffenen Fluggäste um Entschuldigung, das Verhalten des Mitarbeiters widerspreche der Unternehmenspolitik. Auch das Flugunternehmen Aena sprach von einem nicht akzeptablen Verhalten. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |