06. Juli 2018
06.07.2018

Formentor-Shuttle auf Mallorca startet mit vollen Bussen

Gleichzeitig trat das Fahrverbot für Privatfahrzeuge zum Leuchtturm in Kraft. Das sind die Fahrtzeiten

06.07.2018 | 16:31
Formentor-Shuttle auf Mallorca startet mit vollen Bussen

Die neuen Shuttle-Busse zum Leuchtturm von Formentor waren gleich am ersten Tag gut gefüllt. Gleichzeitig kam es am Montag (9.7.) zu Staus im Bereich der Playa de Formentor, von wo aus die Weiterfahrt zum Leuchtturm auf der Halbinsel im Norden von Mallorca für Privat-Pkw gesperrt ist. 

Wer zum dortigne Leuchtturm am Cap de Formentor fahren möchte, muss ab sofort den neuen Shuttle-Bus der Gemeinde Pollença nutzen. Gleichzeitig zur Jungfernfahrt des Busses wurde die Zufahrt zum Leuchtturm zwischen 10 und 19 Uhr für private Pkw gesperrt. So möchte die Landesregierung ein Verkehrschaos vermeiden.

Die Lösung sei zwischen Landesregierung, Inselrat und der Gemeinde Pollença gefunden worden und werde langfristig eingeführt, erklärte der balearische Verkehrsminister Marc Pons, der auch mit in den Bus eingestiegen war. Man wolle der Blechlawine vorbeugen und den Besuchern eine sichere wie komfortable Lösung bieten. Mercedes Garrido, zuständige Dezernentin im Inselrat, verwies auf die bis zu 7.000 Pkw pro Tag, die man zuvor auf der Strecke gezählt habe. Auch Bürgermeister Miquel Àngel March lobte das neue Konzept.

Der Bus startet jeweils an der Haupthaltestelle in Port de Pollença. Dort können Fahrgäste ihren Pkw kostenlos auf einem Parkplatz abstellen und mit dem Shuttle weiterfahren. Der erste Bus startet um 9.45 Uhr. In Richtung Leuchtturm geht es danach zu folgenden Zeiten: 10.00 Uhr, 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr, 16.30 Uhr, 17.00 Uhr.

Abfahrt an der Playa de Formentor, dem letzten Punkt, zu dem man während der Fahrverbotszeiten mit dem Auto gelangen kann, ist jeweils um: 10.15 Uhr, 10.30 Uhr, 11.00 Uhr, 11.30 Uhr, 12.00 Uhr, 12.30 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr, 16.30 Uhr, 17.00 Uhr, 17.30 Uhr, 18.00 Uhr, 18.30 Uhr.

Zurück vom Leuchtturm geht es ab 11.00 Uhr, von da an bis 15.30 Uhr jede halbe Stunde. Zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr fährt der Bus ebenfalls jede halbe Stunde. Alle der genannten Verbindungen machen am Strand von Formentor Halt. Dort muss man bei einigen Verbindungen umsteigen, um weiter nach Port de Pollença zu kommen. Wer dorthin fahren möchte, sollte die Verbindungen um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.00 Uhr, 18.30 Uhr und 19.00 Uhr nehmen. Die letzte Fahrt von der Playa de Formentor nach Port de Pollença startet um 19.25 Uhr. 

Haltstellen des Shuttles sind: Illa d'Or in der Carrer de Formentor auf der Höhe des Laguna Restaurants, der Mirador de Es Colomer, die Playa de Formentor, Cala Murta / Cala Figuera und der Leuchtturm.

Der Shuttle-Service wird von der Linie 353 bedient, die ihre Fahrten in Port de Pollença aufnimmt. Ein Einzelfahrschein kostet 1,55 Euro. Fahrgäste mit der Tarjeta Intermodal oder den Abos T20 oder T40 können deren Rabatte ausnutzen.

Der Service wird bis zum 31. August angeboten. Durch die Bereitstellung des Shuttle-Busses möchte die Landesregierung touristische Gebiete mit hohem Verkehrsaufkommen entlasten. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |