16. Juli 2018
16.07.2018

Mallorquiner stürzen sich auf höheren Residentenrabatt

Der Verband der Reiseagenturen Aviba hat 50 Prozent mehr Buchungen festgestellt

16.07.2018 | 12:53
Der Mallorquiner steht auf billige Flüge.

Residenten auf Mallorca können seit Montag (16.7.) für 25 Prozent des Normalpreises auf das Festland fliegen – und tun das auch. Die Nachfrage sei groß, sagte Antoni Abrines, Vorsitzender des Verbands der Reiseagenturen (Aviba). So habe es am Morgen 50 Prozent mehr Buchungen als sonst gegeben.

Die steigende Nachfrage hat bei manchen Fluglinien und Reisebüros zu technischen Problemen geführt. Viele Kunden hätten in den vergangenen Wochen mit den Buchungen gewartet, um den neuen Rabatt zu bekommen, meint Abrines. In den nächsten Tagen rechnet der Präsident damit, dass die Buchungen sich wieder dem Normalwert nähern. Im Jahresvergleich würde der neue Residentenrabatt aber eine Steigerung der Buchungszahl bei Inlandsflügen in Höhe von 30 Prozent bedeuten.

Für Ärger sorgt mittlerweile Ryanair. Die Fluglinie hatte angekündigt, erst ab Dienstag (17.7.) den Rabatt zu gewähren. Aviba will die Balearen-Regierung auffordern, rechtliche Schritte gegen das Unternehmen einzuleiten. Eine Fluglinie könne sich nicht eigenwillig über einen staatlichen Entschluss hinwegsetzen, so Abrines.   /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |