31. Juli 2018
31.07.2018

Deutsche Ryanair-Piloten wollen ebenfalls streiken

Sollte das Unternehmen innerhalb einer Woche keine Zugeständnisse machen, beginne der Ausstand

31.07.2018 | 12:51
Deutsche Ryanair-Piloten wollen ebenfalls streiken

Mit dem sich zuspitzenden Arbeitskampf der deutschen Piloten beim Billigflieger Ryanair drohen weitere Streiks und damit weitere Ausfälle auf Mallorca-Flügen während der Hochsaison. Bei einer Urabstimmung am Montag (30.7.) stimmte die deutliche Mehrheit der Piloten dafür, ihre Forderungen bei den Tarifverhandlungen durch Streiks zu bekräftigen, wie die Vereinigung Cockpit (VC) mitteilte.

Zunächst wolle man dem Unternehmen jedoch noch eine letzte Frist für weitere Verhandlungen geben: "Wir geben Ryanair eine allerletzte Frist bis zum 6. August 2018, um doch noch ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen. Leider ist dies bislang nicht erfolgt, und auch die Gespräche am vergangenen Freitag blieben ohne den erhofften Fortschritt", sagte Ingolf Schumacher im Namen der VC. "Wir fordern Ryanair auf, endlich den Geisterfahrerkurs gegen alle Gewerkschaften des Cockpit- und Kabinenpersonals bei Ryanair in ganz Europa zu beenden", so Schumacher weiter.

Die Mitarbeiter von Ryanair streiken zur Zeit in verschiedenen Ländern. Zuletzt war in der vergangenen Woche das spanische Kabinenpersonal in Ausstand getreten und für zahlreiche Ausfälle von Verbindungen von und nach Mallorca gesorgt. Die spanischen Piloten hoffen bislang noch auf weitere Verhandlungen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |