29. Oktober 2018
29.10.2018

Mallorca-Flieger kracht in der Luft beinahe mit anderem Flugzeug zusammen

Beteiligt waren zwei Ryanair-Maschinen. Eine Kommission untersucht, warum es fast zum dramatischen Unfall kam

29.10.2018 | 15:32
Zwei Flugzeuge von Ryanair stießen beinahe zusammen.

Zwei Flieger der Fluggesellschaft Ryanair sind beinahe in der Luft zusammengestoßen. Wie am Montag (29.10.) bekannt wurde, kam es bereits Anfang Oktober zu dem Zwischenfall. Eines der Flugzeuge war Richtung Palma de Mallorca unterwegs.

Die Kommission zur Untersuchung von Unfällen und Zwischenfällen im Luftraum (Ciaiac) hat Ermittlungen eingeleitet. Am 2. Oktober war einer der Flieger von Santiago nach Palma de Mallorca unterwegs, der andere von Sevilla nach Toulouse.

Etwa 30 Kilometer von Pamplona entfernt kamen sich die Maschinen gefährlich nahe. Beide Flugzeuge haben regelmäßig in Kontakt mit dem Fluglotsenzentrum in Madrid gestanden, heißt es in einer ersten Stellungnahme von Ciaiac. Warum sich die Flugrouten der beiden Flieger fast kreuzten, ist noch unklar.

In beiden Flugzeugen ging der Alarm los, dass ein anderes Flugzeug in der Nähe ist. Die Flieger kamen sich auf 122 Meter in der Höhe und vier Kilometer in der Breite nahe. Die Piloten konnten die Routen korrigieren und der Flug endete ohne weitere Zwischenfälle. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |