31. Oktober 2018
31.10.2018

Kreuzfahrtschiff MSC Meraviglia kann nicht anlegen

Der Sturm auf Palma de Mallorca verhinderte stundenlang die Hafeneinfahrt

31.10.2018 | 14:56
Die MSC Meraviglia nähert sich von Portixol langsam Palmas Hafen.

Fast drei Stunden wartete die MSC Meraviglia am Mittwoch (31.10) in der Bucht von Palma de Mallorca, bis sie sich ganz langsam dem Hafen nähert. Eigentlich sollte der Kreuzfahrriese (5.714 Passagiere, 1.536 Mann starke Besatzung) schon um 12 Uhr anlegen. Doch der Sturm mit Windgeschwindigkeiten mit bis zu 80 Kilometer pro Stunde machte dem Zeitplan ein Strich durch die Rechnung. "Der Hafen ist offen, sie hätte auch anlegen können", sagte ein Sprecher des Hafens der MZ. Es sei letztendlich die Entscheidung der Reederei, ob sie das Risiko eingehen wollen.

Das 2017 in Dienst gestellte Schiff fährt unter der Flagge von Malta (Heimathafen Valletta) und gehört zu der Reederei MSC Kreuzfahrten. 900 Millionen US-Dollar hat das gute Stück gekostet, die MSC Meraviglia ist 315 mal 48 Meter groß. Mallorca ist sie von Sardinien aus angelaufen, wo sie um 18 Uhr abends in See gestochen ist. /lk/jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |