23. November 2018
23.11.2018

Mit der Mallorca-Fähre in den Skiurlaub: Ein neues Abkommen macht's möglich

Die Reederei Trasmediterránea und die die katalanische Eisenbahngesellschaft arbeiten für Wintersportangebote zusammen

23.11.2018 | 18:08
Auf der Fähre von Trasmediterránea gab´s am Donnerstag (22.11.) Kunstschnee.

Ski- und Snowboardfans werden sich freuen: Die Reederei Trasmediterránea und die katalanischen Eisenbahngesellschaft haben ein geschlossen, dank dem in diesem Winter die Skistationen La Molina und Vall de Nuria näher an Mallorca heranrücken. Es sind die Skigebiete, die am nähesten bei Barcelona liegen. Auf der Basis des Abkommens könnten nun die Reiseveranstalter Tramuntana, Europlayas, Viajes Estiber und Destination Services spezielle Pakete anbieten.

Vorgestellt wurde die neue Kooperation am Donnerstag (22.11.) auf der Fähre Volcán de Tinamar im Hafen von Palma de Mallorca - für die Aktion war eigens Schnee aus den Pyrenäen nach Mallorca gebracht worden. Die Bedeutung des symbolischen Wintereinfalls auf der Insel: Schnee soll künftig für Mallorca-Bewohner greifbarer sein. 

Neben den eingeladenen Journalisten und zahlreichen Mitarbeitern von Reiseveranstaltern waren bei dem Event in der Estación Marítima 2 unter anderem Ricard Font, der Vorsitzende der Katalanischen Eisenbahngesellschaft, sowie Miquel Pardo, der Marketing-Leiter von Trasmediterránea, anwesend. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |