29. Januar 2019
29.01.2019

Mallorca-Flieger Laudamotion gehört jetzt ganz zu Ryanair

Die aus der Air-Berlin-Tochter Niki hervorgegangene Airline kündigt ehrgeizige Wachstumspläne an

29.01.2019 | 18:11
Laudamotion-Flieger.

Der Billigflieger Ryanair hat alle Anteile des Mallorca-Fliegers Laudamotion übernommen. Hielt Ryanair bislang 75 Prozent der Anteile an der österreichischen Fluggesellschaft und Niki Lauda Holding die restlichen 25 Prozent, ist die Fluggesellschaft nun eine 100-prozentige Tochter der Ryanair Holding, wie es am Dienstag (29.1.) in einer offiziellen Mitteilung heißt. Der Ex-Formel-1-Fahrer und Luftfahrtunternehmer Niki Lauda soll dennoch als Vorsitzender des Gesellschafter-Ausschusses dabei bleiben.

Lauda hatte sich im Bieterkampf um die insolvente Air Berlin deren Tochter Niki gesichert und aus dem Bestand Laudamotion gegründet. Ende August übernahm Ryanair 75 Prozent der Anteile des Unternehmens.

Zudem kündigte Laudamotion an, kräftig wachsen zu wollen: Im Sommer soll die Zahl der Flugzeuge von 19 auf 25 steigen und bis zum Geschäftsjahr 2021/2022 auf dann 40. Die Airline will dann zehn Millionen Passagiere befördern - im ersten Geschäftsjahr nach der Gründung 2018 wird mit vier Millionen Passagieren gerechnet. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |