15. Februar 2019
15.02.2019

Baleària pendelt mit neuer Schnellfähre zwischen Mallorca und Menorca

Das Unternehmen fährt täglich auf der Strecke zwischen den Inseln

15.02.2019 | 17:06
Die "Cecilia Payne" fährt nun nach Menorca.

Eine neue Fähre verkehrt zwischen Mallorca und Menorca. Wie das Unternehmen Baleària in einer Pressemitteilung bekannt gab, löst ab Mittwoch (20.2.) die Schnellfähre "Cecilia Payne" die "Nixe" ab.

Die "Cecilia Payne" ist 86 Meter lang und fährt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 38 Knoten. 800 Personen und 200 Autos finden Platz. Residenten können nach Unternehmensangaben Tickets ab 18,99 Euro für eine Hin- und Rückfahrt samt Auto buchen.

Montags bis freitags fährt die "Cecilia Payne" täglich 9 Uhr in Port d'Alcúdia los, freitags bis sonntags kommen Fahrten um 16 und 19.30 Uhr hinzu.

Neu dabei ist auch wieder die "Martín i Soler". Das Schiff soll Menorca und Barcelona verbinden, aber auch mallorquinische Häfen ansteuern. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |