21. Februar 2019
21.02.2019

Hier genau steht der erste Ampelblitzer auf Mallorca

Die Radarfalle sei dazu da, Unfälle zu vermeiden, nicht um Geld zu scheffeln, so die Stadt Palma

21.02.2019 | 10:55
Ein Hinweisschild warnt vor dem Blitzer.

Es ist soweit: Palma de Mallorca installiert die ersten Ampelblitzer, die Autofahrer vom Missachten roter Ampeln abhalten sollen. Die erste Radarfalle, so teilte der städtische Verkehrsdezernent Joan Ferrer am Donnerstag (21.2.) mit, wird an der unfallträchtigen Kreuzung der Straßen Carrer Manacor und Carrer Manuel Azaña aufgehängt.

Bei der Präsentation wies Ferrer ausdrücklich darauf hin, dass es hier nicht darum gehe, möglichst viel Bußgelder von Verkehrssündern zu kassieren, sondern Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit für Fußgänger, Radler und Autofahrer zu erhöhen. Ein Hinweisschild soll auf den Ampelblitzer aufmerksam machen. Erst wenn das Schild stehe, werde auch der Blitzer in Betrieb genommen.

Hintergrund: Wen kümmern auf Mallorca schon rote Ampeln?

Künftig wird es in Palma de Mallorca Radarfallen an mehreren Ampelkreuzungen geben. Deren Installation und Wartung wurde in der neuen Ausschreibung des Betriebs der Ampelanlagen integriert. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |