25. Februar 2019
25.02.2019

Die Metro von Palma de Mallorca soll ab Herbst wachsen

Die Landesregierung hat am Montag (25.2.) die geplante Verlängerung vorgestellt

25.02.2019 | 16:17
So soll die neue Haltestelle aussehen.

Von der Plaça d'Espanya in Palma de Mallorca zum Technologie-Park Parcbit in einer Viertelstunde - diese Fahrtzeit soll mit der Verlängerung der Metro-Linie zur Balearen-Universität erreicht werden. Die Arbeiten für die 1,4 Kilometer lange Teilstrecke sollen Ende 2019 beginnen und innerhalb von einem Jahr abgeschlossen werden, wie Ministerpräsidentin Francina Armengol und Verkehrsminister Marc Pons am Montag (25.2.) angekündigt haben. Die Kosten belaufen sich laut den Plänen auf 11,6 Millionen Euro.

Bislang gibt es nur eine Metro-Linie vom Zentrum in Palma bis zur Balearen-Universität. Das neue Projekt sieht nun für die Verlängerung vor, dass ein Kilometer unterirdisch verlaufen soll, der Rest der Strecke überirdisch. Die Haltestelle am Parcbit soll 80 Meter lang werden und mit Trockensteinmauern verkleidet werden. Für die Finanzierung stehen laut Armengol Restgelder der Elektrisierung von Mallorcas Eisenbahnnetz zur Verfügung sowie EU-Mittel.

Der Parcbit beherbergt zahlreiche Firmen aus dem IT-Bereich. Die Mitarbeiter sind bislang auf den Privat-Pkw angewiesen, um zur Arbeit zu kommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |