28. Februar 2019
28.02.2019

Die Rally Clásico zeigt wieder ihre Schmuckstücke

Ab dem 7. März brausen die Klassiker der Rally wieder über die Insel. Die Basis ist wie immer im Hafen Puerto Portals und es gibt ein paar Neuerungen

28.02.2019 | 16:49
Am Donnerstag (7.3.) kann man einen genauen Blick auf die Autos werfen

Organisatoren der Rally Clásiso in Puerto Portals haben am Donnerstag (28.2.) den Ablauf des kommenden Rennens vorgestellt. Vom 7. bis zum 9. März werden sich die Fahrer in insgesamt zehn Etappen auf Mallorca beweisen müssen. 98 Autos nehmen an der 15. Ausgabe der Rally teil, mehr als 20 verschiedene Marken sind vertreten. "Das ist ein Rekord, mehr können wir aber auch nicht aufnehmen, sonst würde der familiäre Charakter des Treffens kaputtgehen", sagte Renndirektor Antonio Dezcallar bei der Präsentation.

Die Piloten würde auf einem sehr hohen Niveau fahren, so habe man zum Beispiel mit dem spanischen Profi-Rennfahrer Daniel Clos einen Piloten dabei, der schon in der Formel 1 unterwegs war, wenn auch "nur" als Testfahrer. Ebenfalls mit dabei sein wird der Vorjahressieger Kris Rosenberger mit seiner Beifahrerin Christa Ettel (Porsche) und der Deutsche Favorit Stefan Oberdörster, der schon dreimal den Gesamtsieg einfahren konnte.

Wer einen genauen Blick auf die einzigartigen Autos werfen will, der sollte am Donnerstag (7.3.) in den Hafen von Puerto Portals kommen, ab 12 Uhr werden die Autos präsentiert. Das erste Rennen an diesem Tag startet ab 19 Uhr. Es wird auch eine Großleinwand aufgebaut, auf der die Wagen gezeigt werden sollen. Man kann natürlich auch an ihnen vorbeispazieren.

Wer einen Blick auf die einzigartigen Autos werfen will, der sollte am Donnerstag (7.3.) ab 12 Uhr in den Hafen von Puerto Portals kommen. Das erste Rennen an diesem Tag startet ab 19 Uhr und führt zum Fashion Outlet, von dort aus fahren die Autos einzeln zurück zum Hafen. Ab 19 Uhr wird es im Hafen ein Livestreaming auf einem großen Bildschirm geben, bis 22 Uhr soll das letzte Team zurück im Hafen sein. Am Sonnabend findet ab 19.45 Uhr die Preisvergabe in Puerto Portals statt.  
 

Hier ist mit Straßensperrungen zu rechnen

 
Einschränkungen wird es geben am 7.3 von Calvià nach Coll de Sa Creu auf der Ma-1016 und Ma-1043 von 18.15 bis 22 Uhr. Am 8.3. von Es Capdellà nach Galilea auf der Ma-1032 von 8 Uhr bis 13.30 Uhr und Coll des Tords nach Coll de sa Creu auf der Ma-1016 und Ma-1043 von 8.30 bis 14 Uhr, bei Sa Calobra auf der Ma-2141 von 14 bis 18 Uhr, von Esporles nach Puigpunyent auf der Ma-1032 von 15.45 Uhr bis 19.15 Uhr. 
 
Am 9.3 wird gesperrt auf der Strecke Estellencs nach Andratx auf der Ma-10 zwischen 8 Uhr und 13.45 Uhr, von Andratx nach Capdellà auf der Ma-1031 von 8.30 Uhr bis 14.15 Uhr, Cap de Formentor nach Pollença auf der Ma-2210 zwischen 14.30 und 18.45 Uhr und Pollença nach Campanet auf dem Camí de na Pontons zwischen 16 und 19.30 Uhr. 
 
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |