12. März 2019
12.03.2019

Von Mallorca aus auf die Nachbarinseln

Es gibt genügend Anlässe, um endlich einmal Menorca, Ibiza und Formentera zu besuchen. Die MZ erklärt die Verbindungen per Fähre und Flugzeug

12.03.2019 | 01:00
Die Verbindungen von Mallorca auf die Nachbarinseln mit Legende.

Auf Mallorca entdecken Residenten – nicht zuletzt, weil die Insel flächenmäßig die größte der Balearen ist – selbst nach Jahren immer noch neue Ecken. Daher schieben viele den Besuch der Nachbarinseln häufig erst einmal auf. Dabei haben Menorca, Ibiza und Formentera allerhand zu bieten. Wer etwa die Playa de ses Illetes auf Formentera besucht, wird den Hype um den Es-Trenc-Strand nur noch bedingt nachvollziehen können. Ob Residenten bald wie geplant per Wasserflugzeug zwischen den Inseln hin- und herfliegen können (MZ berichtete), muss noch geklärt werden. Wir bieten eine Übersicht über die aktuellen Verbindungen per Fähre und Flugzeug, als Beispieltag haben wir den Balearen-Tag (1.3.) gewählt, Stand Mittwoch (27.2.).

Mit der Fähre übersetzen

Für alle, die die Inseln per Auto erkunden möchten und viel Gepäck haben, bietet sich die Überfahrt per Fähre an. Die Reedereien Baleària und Trasmediterránea bieten von Mallorca aus Direktverbindungen nach Menorca und Ibiza an. Wer nach Formentera möchte, muss über Ibiza reisen.

Mallorca–Menorca

Zwei- bis dreimal täglich bringen die Schiffe von Baleària Passagiere von Alcúdia aus nach Ciudadela im Westen Menorcas. An den meisten Wochentagen gibt es momentan zwei Verbindungen, eine um 5 Uhr morgens, eine weitere um 9 Uhr. Freitags und Sonntags bietet die Fährgesellschaft drei Fahrten an. Je nachdem, mit welchem Schiffstyp man reist, dauert die Fahrt eine Stunde und 15 Minuten oder knapp zwei Stunden. Wer als Einzelperson ohne Auto die 9-Uhr-Ver­bindung am Balearen-Tag nutzen möchte, zahlt ohne Residenten-Rabatt 30,89 Euro und mit festem Sitzplatz 36,44 Euro. Auf der Website www.balearia.com kann die Reise gebucht werden. Dort ist es für Residenten auch möglich, einen entsprechenden Rabatt (75 Prozent) zu bekommen.

Die Rückfahrt dauert mit Baleària eineinhalb bis zwei Stunden. Auch für diese Strecke bietet die Gesellschaft aktuell an den meisten Wochentagen zwei – freitags und sonntags drei Verbindungen an. Die Preise für die 19-Uhr-Verbindung am Balearen-Tag etwa sind die gleichen wie schon für die Hinfahrt.

Die Reederei Trasmediterránea hat die Route Alcúdia–Ciudadela im Programm, die eine Stunde und 45 Minuten dauert, und noch eine weitere von Palma de Mallorca nach Mahón im Osten ­Menorcas, bei der man sechs Stunden unterwegs ist. Die Ciudadela-Route wird etwa im März täg­lich einmal (um 7.30 oder 8 Uhr), an manchen ­Freitagen oder Sonntagen auch zweimal (zusätzliche Verbindung um 16 oder 17 Uhr) befahren. Die Reise um 7.30 Uhr am Balearen-Tag kostet aktuell 28 Euro ohne Rabatt. Die Mahón-Verbindung können Reisende zumindest an fünf Tagen im März nutzen. Die Fahrt am 3. März um 8 Uhr ­kostet ohne Rabatt 34 Euro. Die genauen Preise der Fähren finden Sie im Internet unter: www.trasmediterranea.es

Zurück dauert die Reise mit Trasmediterránea von Ciudadela aus nach Alcúdia eine Stunde und 45 Minuten. Im März werden zumindest einmal täglich (meist um 19.30 oder 20 Uhr) Schiffe ablegen. An einigen wenigen Tagen gibt es eine zusätzliche Verbindung am Vormittag. Die Fahrt am Balearen-Tag um 20 Uhr kostet ohne Rabatt 28 Euro. Von Mahón aus geht es in fünfeinhalb Stunden an fünf Tagen im März einmal täglich um 17.15 Uhr nach Palma de Mallorca zurück, am 3. März etwa für 34 Euro ohne Rabatt.

Mallorca–Ibiza

Wer von Palma de Mallorca aus mit Baleària nach Ibiza-Stadt möchte, verbringt zwei, drei oder vier Stunden auf der Fähre. An den meisten Tagen gibt es zwei Verbindungen in die Hauptstadt Ibizas, aktuell um 8 und 10 Uhr morgens. Samstags und sonntags bietet die Reederei nur die 8-Uhr-Verbindung an. Wer sie als Einzelperson ohne Auto am Balearen-Tag nutzen möchte, zahlt ohne Residenten-Rabatt 47 Euro, mit Kabine 122,50 Euro. Bei der Buchung öffnet sich ein Fenster. Darin werden Passagiere darauf hingewiesen, dass sie dank eines Abkommens zwischen der Reederei und dem Rathaus von Ibiza bis zum 31. März mit den Tickets kostenlosen Eintritt in einigen Museen und bei Stadtführungen bekommen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Von Ibiza-Stadt zurück nach Palma de Mallorca geht es mit Baleària unter der Woche zweimal pro Tag, um 3.25 Uhr morgens sowie 20 beziehungsweise 21 Uhr. Am Wochenende wird oft nur die 20-Uhr-Route angeboten. Die Fahrt am Balearen-Tag um 21 Uhr kostet ohne Rabatt 36 Euro.

Trasmediterránea bringt Passagiere von Palma de Mallorca aus in dreieinhalb bis vier Stunden ebenfalls in die Hauptstadt der weißen Insel. Überfahrten finden einmal täglich (um 21.30 Uhr), an manchen Montagen auch zweimal (zusätzlich um 10.30 Uhr) statt. Die Fahrt am Balearen-Tag um 21 Uhr kostet ohne Rabatt 22,50 Euro.

Von Ibiza-Stadt zurück nach Palma geht es mit der Reederei im März mindestens einmal (15.45 oder 17.30 Uhr) täglich. An wenigen Tagen wird zusätzlich eine Nacht-Verbindung um 3 Uhr angeboten. Für die 15.45-Uhr-Verbindung zahlen Passagiere am Balearen-Tag ohne Rabatt 22,50 Euro.

Ibiza–Formentera

Wer auf Ibiza ist und Zeit hat, sollte die Gelegenheit nutzen, und nach Formentera fahren. Baleària bietet dazu zwischen 7 Uhr morgens und 21.30 Uhr fast alle halbe Stunde bis Stunde die Gelegenheit. Die Überfahrt dauert je nach Schiffstyp eine halbe Stunde bis Stunde. Die Preise bewegen sich am Balearen-Tag für Nicht-Residenten zwischen 20 und 28 Euro. Zurück nach Ibiza geht's für ­denselben Preis zwischen 7 und 22.45 Uhr. Auch Trasmapi (www.trasmapi.com) fährt ab dem 1. März 26 Mal täglich zwischen den beiden Inseln hin und her. Achtung: Nicht zu allen Uhrzeiten kann das Auto mitgenommen werden. Die Zeiten für die am Balearen-Tag rund 27 Euro teure Überfahrt ohne Residenten-Rabatt finden Sie hier: https://www.trasmapi.com/horarios.php, unter „descargar PDF". Bei „Reservar tu ferry" können Sie den Residenten-Rabatt eingeben.

Aquabus (aquabusferryboats.com) bringt Nicht-Residenten von Ibiza Puerto aus am Balearen-Tag für 15 Euro, Residenten für 3,75 Euro um 11 Uhr nach Formentera, um 18 Uhr wieder zurück nach Ibiza.
Mediterránea Pitiusa (www.mediterraneapitiusa.com) bietet am Balearen-Tag neun Überfahrten auf die kleinste Insel, jeweils ab 20 Euro, an und ebenfalls 9 Uhr, um von Formentera wieder zurück nach Ibiza zu kommen. Für den Residenten-Rabatt das Häkchen bei „Residente / Familia numerosa" setzen.

Mit dem Flugzeug fliegen

Formentera hat keinen eigenen Flughafen. Um nach Ibiza oder Menorca zu kommen, haben Passagiere bei den Airlines die Auswahl zwischen Air Europa und Iberia.

Mallorca–Menorca

Air Europa bietet vom Aeropuerto Sant Joan aus täglich mindestens eine, manchmal zwei etwa 40 Minuten dauernde Verbindungen zum 4,5 Kilometer abseits der Hauptstadt liegenden Flughafen Mahón. Am Balearen-Tag kostet der Flug um 16.35 Uhr ohne Rabatt 87,32 Euro (ein Handgepäck-Koffer sowie ein 23 Kilo-Koffer sind inklusive). Residenten sollten das Häkchen bei „Descuento residente" setzen (www.aireuropa.com). Der Rückflug nach Palma de Mallorca dauert fünf Minuten weniger.

Iberia bietet täglich, auch am Wochenende, bis zu acht Verbindungen nach Mahón an. Den Hinflug am Balearen-Tag, bei dem ebenfalls ein Handgepäck-Koffer sowie ein 23-Kilo-Koffer inklusive sind, gibt es ab 87 Euro ohne Rabatt. Residenten sollten bei „¿Eres residente?" „Residente en Baleares" anklicken. Für den Rückflug haben Passagiere am Balearen-Tag zumindest zwischen drei Verbindungen die Auswahl. Auch hier kostet die güns­tigste ohne Rabatt 87 Euro. An anderen Tagen gibt es bis zu acht Verbindungen.

Mallorca–Ibiza

Nach Ibiza fliegt Air Europa vom Sant-Joan-Airport aus bis zu viermal täglich. Rückflüge nach Palma de Mallorca gibt es bei der Airline ebenfalls bis zu viermal täglich. Am Balearen-Tag kosten Hin- und Rückflug je 87,32 Euro.
Bei Iberia ist die Auswahl, um nach Ibiza zu kommen, größer. Besonders freitags können Passagiere aus bis zu zehn Verbindungen auswählen. Preislich gibt es auf dem 40 bis 45 Minuten dauernden Flug kaum Unterschiede zu Air Europa. Der billigste am Balearen-Tag kostet 87 Euro (inklusive Koffer). Zurück nach Palma de Mallorca kann man unter der Woche aus bis zu sechs täglichen Verbindungen wählen, freitags gibt es oft die größte Auswahl. Die Preise bewegen sich auch hier um die 87 Euro.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |