09. August 2019
09.08.2019

Luxus oder XXL - das sind die Kreuzfahrtschiffe in Palma de Mallorca im August

So zahlreich wie die Anläufe in Palma, so unterschiedlich sind die Konzepte der Reiseanbieter

09.08.2019 | 01:00
Die "Oasis of the Seas" ist der dickste Pott, der im August im Hafen von Palma anlegen wird.

Mit 77 Anläufen steigt die Zahl der prognostizierten Anläufe von Kreuzfahrtschiffen gegenüber dem Vorjahresmonat in Palma um 30 Prozent oder 18 Schiffe. Darunter sind auch wieder Besucher, die im Wochen- oder Zehn-Tage-Rhythmus kommen. Aber es gibt eben auch Schiffe, die sich vom Konzept her deutlich unterscheiden. In der Wahrnehmung vieler Außenstehender handelt es sich bei Kreuzfahrtschiffen generell um Luxusliner, Traumschiffe oder schwimmende Mega­resorts. Dabei ist die Zahl der Erlebnis­welten fast so groß wie die Zahl der Schiffe selbst.

Zu unterscheiden oder zu segmentieren sind Kreuzfahrtschiffe nach diversen Kriterien. Augenscheinlich ist erst einmal die ­Größe. Spitzenreiter im August sind in ­Palmas Hafen diesbezüglich die „Oasis of the Seas" mit 225.282 Bruttoregistertonnen (BRT), ­„AidaNova" (183.858), „Indepen­dence of the Seas" (155.889), „Norwegian Epic" (155.873) und „MSC Seaview" (154.000). Im direkten Verhältnis mit den Dimensionen steht ­häufig auch die Zahl der Passagiere – aber eben nicht immer. Das sogenannte Passenger-Room-Spatio ist ein wichtiger Indikator für die Kategorie des Schiffes. Je mehr Platz pro Passagier zur Verfügung steht, desto ­luxuriöser ist in der Regel auch das Angebot. Ähnlich verhält es sich mit dem Passenger-Crew­-Spatio, welches das zahlenmäßige Verhältnis zwischen Crewmitgliedern und Gästen ­ausdrückt und so den Service-Level ­beschreibt. ­Punkten können von den Schiffen, die im August kommen, in dieser Kategorie die kleinen Schiffe wie die ­„Seven Seas Voyager", die „Silver Shadow" und die „Seabourn Encore". Alle drei Mega­yachten zählen zur echten Luxuskategorie. Tabu sind in diesem Segment Innenkabinen, mehrere Tischzeiten und andere Komforteinschränkungen. Zum Standard gehören hingegen ein Butler-Service, private Balkone und ­Veranden sowie ein umfangreiches ­Alles-inklusive-Angebot.

Dass All-inclusive-Konzept existiert jedoch nicht nur im Luxussegment, sondern auch bei Volumen-Anbietern wie TUI Cruises. Zusätzlicher Vorteil für Mallorca-Residenten ist bei dem Hamburger Anbieter, dass die Reise in Palma begonnen und beendet werden kann. Gleiches gilt für die Touren auf der Kussmund-Flotte des deutschen Marktführers Aida. Und spätestens mit ­dessen neuestem Flottenzugang, der ­„AidaNova", kommt ein weiteres Selektions­kriterium ins Spiel. Dieses beschäftigt sich mit der Umweltverträglichkeit der Schiffe. Sie wird zum Beispiel durch den eingesetzten Kraftstoff beeinflusst. Im Falle der „Nova" ist dies das umweltschonendere Flüssiggas (LNG). Andere Reedereien verfeuern Marine­diesel oder sogar Schweröl und behandeln dann die Abgase mit den sogenannten Scrubbern, um im Nachhinein einen Großteil der Schadstoffe zu eliminieren.

Ein wichtiges Auswahlkriterium für das perfekte Schiff kann auch die Bordsprache sein. Passagiere aus den deutschsprachigen Ländern präferieren häufig deutsch­sprachige Schiffe. Andere suchen ganz bewusst ein internationaleres Ambiente und Mitreisende aus vielen Nationen. Wer sich für ein Schiff mit vielen Gästen aus den USA entscheidet, muss ich an dort übliche ­Gepflogenheiten wie hohe Trinkgelder und zusätzliche Steuern auf Getränke einstellen. Und auch sonst ist Manches anders, eine ­gemischte und textilfreie Sauna ist auf ­einem amerikanischen Kreuzfahrer un­vorstellbar, dafür sind Casinos und auf­wendige Shows selbstverständlich.

Sogar der Grund, eine Schiffsreise zu ­unternehmen, unterscheidet sich anhand der Konzepte. Sind die großen XXL-Liner wie die „Oasis of the Seas" das eigentliche Ziel und die anzusteuernden Häfen für die Gäste an Bord eher Nebensache, spielt bei Anbietern wir Oceania Cruises das Routing eine entscheidende Rolle bei der Reiseauswahl. Einen guten Überblick über Kreuzfahrtschiffe und die jeweilige Kategorie bekommen Interessierte in guten Reisebüros oder auf den spezialisierten Online-Portalen wie www.kreuzfahrtmarkt.de oder www.kreuzfahrten-ab-palma.es oder im Service Bereich Kreuzfahrten auf der Homepage der Mallorca Zeitung.

Wer seine Schiffsreise klimaneutral ­gestalten möchte, kann bei dem neuen Anbieter meravando.de buchen. Die Betreiber dieses Portals versprechen anfallende Klima­belastungen über das Projekt „my­climate" zu kompensieren. Mehrkosten für die Kunden entstehen dabei nicht, die Gebühren finanziert der Anbieter aus seiner Provision.

Der Autor Jörg A. Boeckmann ist Geschäftsführer von Vacation at Sea. Infos und Buchungen hier

Anläufe von Kreuzfahrtschiffen in Palma de Mallorca im August

1.8. Seven Seas Voyager (8–18 Uhr)
1.8. Riviera (11–20 Uhr)
2.8. Costa Fascinosa (9–19 Uhr)
2.8. Celebrity Edge (13–21 Uhr)
2.8. MSC Seaview (14–23 Uhr)
3.8. AidaNova (5–22 Uhr)
3.8. Marella Discovery 2 (6–22 Uhr)
3.8. Norwegian Epic (13–20 Uhr)
4.8. AidaStella (5–22 Uhr)
4.8. Riviera (7–16 Uhr)
5.8. Oasis of the Seas (8–16 Uhr)
5.8. Costa Fortuna (8–23 Uhr)
5.8. MSC Fantasia (10–23.59 Uhr)
6.8. Mein Schiff 2 (4–22 Uhr)
6.8. Marella Dream (6–22 Uhr)
6.8. Costa Neoriviera (8–20 Uhr)
6.–7.8. Costa Diadema (8.45–1 Uhr)
7.8. Norwegian Pearl (8–18 Uhr)
7.8. MSC Divina (13.30–23.59 Uhr)
8.8. Silver Shadow (12–22 Uhr)
9.8. Costa Fascinosa (9–19 Uhr)
9.8. MSC Seaview (14–23 Uhr)
10.8. AidaNova (5–22 Uhr)
10.8. Marella Discovery 2 (6–22 Uhr)
10.8. Norwegian Epic (13–20 Uhr)
11.8. Aurora (8–18 Uhr)
12.8. Oasis of the Seas (8–16 Uhr)
12.8. Costa Fortuna (8–23 Uhr)
12.8. Silver Shadow (6–22 Uhr)
12.8. MSC Fantasia (10–23.59 Uhr)
13.8. Marella Dream (6–22 Uhr)
13.8. Celebrity Edge (8–18 Uhr)
13.–14.8. Costa Diadema (8.45–1 Uhr)
14.8. MSC Divina (13.30–23.59 Uhr)
15.8. AidaStella (5–22 Uhr)
15.8. Jewel of the Seas (7–16 Uhr)
16.8. Mein Schiff 2 (4–22 Uhr)
16.8. Independence of the Seas (7–18 Uhr)
16.8. Costa Fascinosa (9–19 Uhr)
16.8. MSC Seaview (14–23 Uhr)
17.8. AidaNova (5–22 Uhr)
17.8. Marella Discovery 2 (6–22 Uhr)
17.8. Costa Neoriviera (8–20 Uhr)
17.8. Norwegian Epic (13–20 Uhr)
19.8. Oasis of the Seas (8–16 Uhr)
19.8. Costa Fortuna (8–23 Uhr)
19.8. MSC Fantasia (10–23.59 Uhr)
20.8. Marella Dream (6–22 Uhr)
20.–21.8. Costa Diadema (8.45–1 Uhr)
21.8. MSC Divina (13.30–23.59 Uhr)
23.8. Costa Fascinosa (9–19 Uhr)
23.8. MSC Seaview (14–23 Uhr)
24.8. AidaNova (5–22 Uhr)
24.8. Marella Discovery 2 (6–22 Uhr)
24.8. Norwegian Epic (13–20 Uhr)
25.8. AidaStella (5–22 Uhr)
25.8. Norwegian Pearl (8–17 Uhr)
26.8. Mein Schiff 2 (4–22 Uhr)
26.8. Oasis of the Seas 2 (8–16 Uhr)
26.8. Costa Fortuna (8–23 Uhr)
26.8. MSC Fantasia (10–23.59 Uhr)
27.8. Marella Dream (6–22 Uhr)
27.–28.8. Costa Diadema (8.45–1 Uhr)
27.8. Silver Shadow (9–22 Uhr)
27.8. Norwegian Pearl (15–16 Uhr)
27.8. Norwegian Pearl (21–22 Uhr)
28.8. Seabourn Encore (8–18 Uhr)
28.8. Norwegian Pearl (8–18 u. 22-23 Uhr)
28.8. Costa Neoriviera (8–20 Uhr)
28.8. MSC Divina (13.30–23.59 Uhr)
29.8. Jewel of the Seas (7–16 Uhr)
30.8. Costa Fascinosa (9–19 Uhr)
30.8. MSC Seaview (14–23 Uhr)
31.8. AidaNova (5–22 Uhr)
31.8. Marella Discovery 2 (6–22 Uhr)
31.8. Norwegian Epic (13–20 Uhr)
1.9. Celebrity Constellation (9–19 Uhr)
2.9. Oasis of the Seas (8–16 Uhr)
2.9. Costa Fortuna (8–23 Uhr)
2.9. MSC Fantasia (10–23.59 Uhr)
2.9. Celebrity Infinity (10–22 Uhr)
3.9. Marella Dream (6–22 Uhr)
3.9. Costa Diadema (8.45–1 Uhr)
4.9. Wind Surf (8–16 Uhr)
4.9. Celebrity Edge (8–18 Uhr)
4.9. MSC Divina (13.30–23.59 Uhr)

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |