20. September 2019
20.09.2019

Hubschrauber der Verkehrsbehörde hat 83 Raser auf Mallorca erwischt

In diesem Jahr konzentrierten sich die Kontrollen auf die Landstraßen

20.09.2019 | 11:35

Die Kameras im zur Verkehrsüberwachung auf Mallorca eingesetzten Hubschrauber haben in den vergangenen Sommermonaten 124 Verkehrsdelikte aufgespürt. In den meisten Fällen (83) handelte es sich um Geschwindigkeitsübertretungen. Im Sommer 2018 waren die Zahlen deutlich höher: 251 Knöllchen, 149 davon wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Im Jahr 2019 konzentrierten sich die Kontrollen verstärkt auf Land- und Nebenstraßen. Entsprechend ist die Zahl der erwischten Raser auf den Landstraßen um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Jeder fünfte Raser wurde dabei erwischt, wie er die Höchstgeschwindigkeit um über 40 Prozent überschritt. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde bedeutet das, schneller als 168 Sachen über die Autobahn zu fahren. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde sind die 40 Prozent bei 70 Kilometern pro Stunde erreicht. In einem Fall wurde ein Autofahrer auf der Autobahn Richtung Andratx mit 192 Kilometern pro Stunde erwischt.

Wie schnell darf man auf Mallorca und im restlichen Spanien fahren?

Die Höchstgeschwindigkeit auf spanischen Autobahnen beträgt 120 Kilometer pro Stunde. Auf Landstraßen sind maximal 90 Kilometer pro Stunde erlaubt. Lkw oder Pkw mit Anhängern dürfen auch auf Autobahnen maximal 90 Kilometer pro Stunde fahren und 80 auf Landstraßen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |