15. November 2019
15.11.2019

Einzeltickets für Stadtbusse in Palma de Mallorca werden deutlich teurer

Für das neue Jahr wurde ein Preisanstieg von 33 Prozent beschlossen. Tarif mit Bürgerkarte bleibt stabil

15.11.2019 | 15:02
Stadtbusse in Palma de Mallorca.

Wer in Palma de Mallorca nur gelegentlich in den Stadtbus einsteigt, muss bald deutlich tiefer in die Tasche greifen. Der Preis für das Einzelticket wird zum neuen Jahr um 33 Prozent auf 2 Euro erhöht. Das hat der Verwaltungsrat der städtischen Verkehrsbetriebe (EMT) am Freitag (15.11.) beschlossen.

Die Stadt verweist darauf, dass die Tarife zuletzt vor acht Jahren angepasst worden seien. Betroffen seien nur Gelegenheitsfahrer wie etwa die Mallorca-Urlauber - wer dagegen mit der Bürgerkarte (tarjeta ciudadana) unterwegs ist, zahle nicht mehr als bislang, nämlich 80 Cent pro Fahrt. Dies seien 80 Prozent der Fahrgäste. Dasselbe gelte für Nutzer der Stadtbusse aus Nachbargemeinden, die dem Tarifsystem angeschlossen sind.

Studenten und Langzeitarbeitslose haben Anrecht auf einen Sondertarif von 45 Cent pro Fahrt. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren fahren kostenlos.

Im neuen Jahr haben die Verkehrsbetriebe eine Reihe von Investitionen geplant. So sollen insgesamt 100 neue, mit Erdgas betriebene Busse in Betrieb gehen. Auch neue Lesegeräte für die Bürgerkarte sind in Planung, um ein einheitliches Tarifsystem für Bus und Bahn einzuführen. Außerdem sollen 140 Busfahrer eingestellt werden. /ff

Alle derzeitigen Tarife auf Deutsch sind hier veröffentlicht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |