04. Januar 2021
04.01.2021
Mallorca Zeitung

So leihen Sie sich auf Mallorca einen Lieferwagen

Ein altes Sofa entsorgen oder mit Sack und Pack umziehen - hier gibt es "furgonetas"

04.01.2021 | 01:00
Lieferwagen der Firma Furgofácil.

Es ist gar nicht so einfach, an einen Lieferwagen auf Mallorca zu kommen. Bei der Suche nach einem Leihfahrzeug im Internet ploppen zwar sofort zahlreiche Werbeanzeigen der großen Mietwagenfirmen auf, eine furgoneta zum Transport von Sachen haben sie dann aber doch nicht im Angebot. Beim Vergleichsportal billiger-mietwagen.de lässt sich für den Ort Palma nicht einmal der Filter „Trans­porter" auswählen. Die Flotte von Sixt umfasst zwar Lieferwagen, diese sind aber in der Regel für den Transport von bis zu neun Personen geeignet und/oder für Möbel zu klein.

Zum Glück gibt es kleinere Anbieter, die sich auf den Verleih von Lieferwagen spezialisiert ­haben. Mit dem Angebot von Furgofacil (furgofacil.com) lässt sich praktisch alles transportieren. Das Unternehmen, das seinen Sitz in Palma im Gewerbegebiet an der Straße nach Puigpunyent hat, bietet vom ­kleinen Transporter bis zum Lastwagen mit 18 Kubikmeter Stauraum alles an. Der Vorteil: Alle Fahrzeuge dürfen mit dem „normalen" B1-Führerschein gefahren werden.

Die Lieferwagen gibt es tageweise zu mieten. Je nach Modell wird eine Kaution in Höhe von 200 bis 300 Euro fällig. Der Mietpreis beträgt zwischen 42 Euro (Citroën Berlingo) bis 125 Euro (Nissan Cabstar) pro Tag. Als Tag zählen hierbei 24 Stunden unabhängig vom Kalendertag. „Die Abgabe ist auch nach den Öffnungszeiten möglich. Dann einfach den Schlüssel in den Briefkasten werfen", so ein Mitarbeiter. Die Versicherung ist im Preis inbegriffen. Das Fahrzeug muss vollgetankt zurückgebracht werden.

Wer den Wagen lieber am Flughafen leihen möchte, kann auf die Dienste von Beneluxcar (beneluxcar.es) zurückgreifen. Die größten furgonetas dort bieten für elf Kubikmeter Platz. Die Preise variieren je nach Leihdauer und Jahreszeit. Derzeit ist mit einem Betrag zwischen 50 und 100 Euro je nach

Fahrzeug pro Tag zu rechnen. Auch hier muss das Auto vor der Rück­gabe betankt werden. Wer längere Strecken fahren will, muss mit einem Aufpreis rechnen.

Alternativ ­bieten auch viele Inhaber von ­Lieferwagen ihre Dienste als Transporteur an. Diese lassen sich über Kleinanzeigen im Internet finden. Für deutsche Residenten, die kein Spanisch können, sind etwa die Dienste von Transport­unternehmen wie Der Meckel (dermeckel.eu) interessant. Die Firma hat sich auf Umzüge spezialisiert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |