20. Februar 2021
20.02.2021
Mallorca Zeitung

Deutschland stuft Spanien und Mallorca auf der Risikoskala herunter

Das Land ist kein "Hochinzidenzgebiet" mehr. Das hat Auswirkungen auf die Einreise von Mallorca-Rückkehrern

20.02.2021 | 08:22
Mallorca-Urlauber am Flughafen Son Sant Joan auf Mallorca.

Die Bundesregierung hat am Freitagabend (19.2.) mit einer Mitteilung des Robert Koch-Instituts die Ausweisung internationaler Risikogebiete aktualisiert. Spanien, inklusive Mallorcas und seiner Nachbarinseln sowie der Kanaren, wird dabei vom sogenannten "Hochinzidenzgebiet" zum "Risikogebiet" heruntergestuft. Berlin trägt damit der fallenden Corona-Zahlen in Spanien Rechnung. 

Die Entscheidung hat Auswirkungen auf die Vorgaben, wie sich Einreisende etwa von Mallorca zu verhalten haben. Vor allem: Die Verpflichtung, schon vor der Abreise 48 Stunden vor Ankunft einen Corona-Test zu absolvieren, der negativ ausfallen muss, entfällt

Beibehalten werden jedoch die Quarantänebestimmungen: Wer von Spanien aus nach Deutschland einreist, muss erst einmal zehn Tage in Quarantäne. Ein Corona-Test, dessen negatives Ergebnis die Quarantäne aufhebt, kann nach frühestens fünf Tagen absolviert werden.

Zudem muss darüber hinaus auch weiterhin 48 Stunden nach Einreise in Deutschland ein Corona-Test absolviert werden, wie eine Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums der Mallorca Zeitung bestätigte. Zur Überwachung der Vorgaben müssen sich Reisende vor Ankunft in Deutschland zudem auf einer Website anmelden und den Nachweis dieser Anmeldung danach mit sich führen.

Ausnahmen gelten für einige wenige Berufsgruppen sowie für Einreisen aus familiären Gründen. Die genauen Bestimmungen legt das jeweilige Bundesland fest, wo die Einreise stattfindet. Die Bundesregierung rät dazu, sich auf dessen Website vorab zu informieren.

Die Bundesregierung hatte Spanien seit dem 24. Januar 2021 als "Hochinzidenzgebiet" geführt. Die Einordnung als "Risikogebiet" gilt ab Sonntag, dem 21.2. An der Entscheidung waren das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Gesundheit sowie das Bundesinnenministeriums (zum Nachlesen: die Mitteilung des Robert Koch-Instituts finden Sie unter diesem externen Link).

Bei der Einreise nach Spanien muss der Corona-Test vor dem Abflug weiterhin gemacht werden. Madrid hat die Bestimmungen bis zum 7. März verlängert und zählt Deutschland weiterhin zu den Risikogebieten.

Eine Zusammenfassung der aktuell geltenden Bestimmungen bei Reisen zwischen Deutschland und Spanien finden Sie hier. /ck

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link.

Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |