05. April 2021
05.04.2021
Mallorca Zeitung

Auch Schiffspassagiere müssen PCR-Test auf Mallorca vorzeigen

Am Ostersonntag (4.4.) nahm die Corsica Ferries die Verbindung zwischen Südfrankreich und Alcúdia wieder auf. Vier Reisende hatten kein Testergebnis dabei

05.04.2021 | 08:22
Die spanischen Gesundheitsbehörden kontrollierten die Passagiere bei der Ankunft aus Frankreich.

Die Covid-19-Einreisekontrollen für Mallorca sind auch an den Häfen der Insel worden. Nach Wiederaufnahme der Fährverbindung zwischen dem südfranzösischen Toulon und Alcúdia alle 545 Passagiere der ersten ankommenden Fähre in Alcúdia kontrolliert worden, wie die Reederei Corsica Ferries am Ostersonntag (4.4.) mitteilte.

Vier Passagiere der "Mega Express Two" konnten beim Aussteigen keinen PCR-Test vorweisen. Die spanischen Gesundheitsbehörden ließen bei den Personen einen Test durchführen, der negativ ausfiel. Laut den geltenden Vorschriften müssen die Personen zudem mit einer Anzeige rechnen.

Die spanischen Behörden verlangen bei der Einreise ein Zertifikat über einen negativen PCR-Test, der innerhalb der vergangenen drei Tage vor Abreise durchgeführt wurde. Das gilt für Flugreisen ebenso wie für den Fährverkehr. Zunächst war diese Vorschrift nur sporadisch kontrolliert worden. Mit dem zaghaften Beginn der Reisesaison wurden die Kontrollen verschärft.

Über die aktuell geltenden Regeln für Reisen zwischen Deutschland und Spanien informieren wir in dieser Meldung. Über die Restriktionen, die aufgrund der Covid-19-Pandemie auf Mallorca gelten informieren wir hier. /tg

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |