27. April 2021
27.04.2021
Mallorca Zeitung

Nagelneue Mallorca-Fähre nimmt am 1. Mai den Betrieb auf

Die "Eleanor Roosevelt" wird mit Flüssiggas betrieben und verkehrt zwischen Dénia, Ibiza und Palma

27.04.2021 | 18:18
Nagelneue Mallorca-Fähre nimmt am 1. Mai den Betrieb auf
Nagelneue Mallorca-Fähre nimmt am 1. Mai den Betrieb auf

Ab Samstag, dem 1. Mai, verkehrt eine nagelneue Fähre zwischen Mallorca und dem spanischen Festland. Die gerade in Betrieb genommene "Eleanor Roosevelt" ist laut Aussage der Reederei Baleària die erste mit Flüssiggas betriebene Schnellfähre der Welt und gerade erst in der Armon-Werft in Gijón (Asturien) vom Stapel gelaufen.

Auf dem neuen Schiff, das von Dénia aus den Betrieb aufnehmen wird und dazu erst einmal durch die Meerenge von Gibraltar ins Mittelmeer überführt wird, haben 1.200 Passagiere und 450 Fahrzeuge Platz. Die "Eleanor Roosevelt" soll am Donnerstag in Dénia ankommen.

Zu den Annehmlichkeiten an Bord gehören laut Pressemitteilung mehrere Cafeterías, ein Food-Truck und ein Spielbereich für Kinder. Hinzu kommt das digitale Angebot: Internet auf der Überfahrt, Bildschirm-Unterhaltung und Videoüberwachung der mitgeführten Haustiere. Passend zu alledem gibt es die Bordkarte per WhatsApp.

Baleària beziffert die Investition in das neue Schiff auf 90 Millionen Euro. Die CO2-Ersparnis dank des Flüssiggas-Betriebs entspreche dem Ausstoß von 8.900 Pkw. Der reale Kraftstoff-Konsum sowie die Effizienz der Motoren würde durch Sensoren und Messgeräte an Bord überprüft, in deren Entwicklung auch EU-Gelder geflossen seien.

Die Reederei will in diesem Jahr insgesamt neun ihrer Schiffe auf Flüssiggas umrüsten und hat eigenen Aussagen zufolge 380 Millionen Euro in diese Maßnahme investiert.

Die Taufe des neuen Schiffs auf "Eleanor Roosevelt" deutet darauf hin, dass es in Zukunft auch in der Karibik eingesetzt werden könnte, wo Baleària zwischen den USA und den Bahamas verkehrt. Eleanor Roosevelt (1884-1962) war eine US-amerikanische Menschenrechtsaktivistin und Diplomatin sowie die Ehefrau des 32. US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt.

Auf der Website von Balèaria war die "Eleanor Roosevelt" am Dienstagabend (27.4.) noch nicht aufgeführt. Eine Pressesprecherin versicherte der MZ jedoch, dass das neue Schiff zu den gleichen Abfahrtszeiten wie die der "Cecilia Payne" verkehren würde. In Palma legt das Schiff planmäßig um 8 Uhr morgens ab, um dann um 10 Uhr auf Ibiza zu sein und um 13 Uhr in Dénia anzulegen. Zurück geht es dann um 17 Uhr von Dénia aus nach Ibiza (Ankunft 20 Uhr) und Palma (22 Uhr). /ck


L

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |