Rund tausend Menschen gingen für den verurteilten Musiker und für Meinungsfreiheit auf die Straße