KIOSK

Mallorca Zeitung

So findet man ein WG-Zimmer auf Mallorca

Tipps und Tricks für die Wohnungssuche

Im Winter ist es einfacher, an ein WG-Zimmer zu kommen. Scheurer/dpa

Der Deutsche hat den Drang, frühzeitig alle Angelegenheiten zu klären. Das ist auf Mallorca nicht unbedingt ratsam. Die Suche nach einem WG-Zimmer sollte ein bis höchstens zwei Monate vor der Ankunft beginnen und nicht schon im Jahr zuvor. Wer nicht gerade im Hochsommer kommt, kann sich für die ersten Tage ein Zimmer in einem Hostel nehmen und vor Ort suchen. Es ist besser, die Wohnung im Vorfeld einmal gesehen zu haben, damit der Kulturschock nicht zu groß ist.

Hier gibt es Angebote

Gesucht wird auf zwei Wegen: entweder selbst eine Suchanzeige im Internet schalten oder die Angebote durchforsten. Dabei sind unterschiedliche Typen an Menschen auf den Plattformen unterwegs. In der Facebook-Gruppe „Erasmus Palma Mallorca“ finden sich Angebote von Studenten-WGs. Bei „Connect Lingus“ ist es ein internationales Publikum, das aus Studenten und jungen Arbeitnehmern besteht. Viele Residenten nutzen auch den Facebook Marketplace oder die Internetseite „Idealista“.

Das sollte ein WG-Zimmer kosten

Während im Winter die Auswahl oft groß ist, ist im Sommer Tempo gefragt, um schnell auf Inserate zu antworten. Die Preisspanne für ein WG-Zimmer in Palma liegt zwischen 350 und 500 Euro. In diesem Preis sollten die Nebenkosten (Strom, Wasser, Internet) enthalten sein. In manchen WGs gibt es Putzfrauen, die bezahlt werden müssen. Bei teureren Angeboten darf gern nach dem Hauptmietvertrag (der für die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt nötig ist) gefragt werden. Nicht selten lassen sich die Vermieter das eigene Zimmer mitbezahlen. Bei Räumen mit zwei Einzelbetten muss darauf geachtet werden, dass keine fremde Person einquartiert wird.

Studenten müssen wissen, dass die Universität außerhalb liegt und es keine Wohnungen im näheren Umfeld gibt. Besser ist es, sich eine WG in der Nähe einer Metrohaltestelle zu suchen. Da Palma relativ klein ist, ist die Wahl der Stadtviertel ansonsten beliebig. Santa Catalina oder El Terreno sind zwar etwas teurer, für Nachtschwärmer aber ideal.

Artikel teilen

stats