Miró-Atelier in London nachgebaut

Galerie stellt das Taller Sert nach, in dem der katalanische Meister auf Mallorca arbeitete. Ab Februar große Ausstellung in der Frankfurter Schirn

20.01.2016 | 10:38
Das Original: Joan Miró in seinem Atelier in Palma.

Die Galerie Mayoral aus Barcelona hat einen PR-Coup gelandet und in London das Atelier des katalanischen Meisters Joan Miró in Palma nachgebaut. Ausgestellt werden dort 22 Gemälde und Zeichnungen sowie Malutensilien und Objekte, die so auch im nach wie vor erhaltenen Taller Sert in Palma zu finden sein könnten. Alle Kopien seien originalgetreu nachgestaltet, so die Galerie. Joan Miró lebte und arbeitete von 1956 bis zu seinem Tod 1983 auf Mallorca.

Joan Punyet Miró, der Enkel des Meisters, präsentierte die Schau am Dienstag (19.1.). Voraussichtlich steht für ihn jetzt auch eine Reise nach Deutschland an: Die Frankfurter Schirn zeigt ab dem 26. Februar die große Ausstellung "Wandbilder, Weltenbilder". Darin geht es, so die Kunsthalle, um "einen bislang wenig disku­tier­ten Aspekt im Werk des Kata­la­nen: Mirós Vorliebe für große Formate und seine Faszi­na­tion für die Wand". /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |