Bürgermeister von Inca bittet Sofía um gebrauchte Schuhe

Schuh-Museum auf Mallorca will damit eine Sammlung prominenter Treter begründen

09.02.2015 | 17:07
Sofía (oder besser gesagt ihre Beine und Füße, links) bei einem Ausflug mit ihren Enkeln auf Mallorca.

Der Bürgermeister von Inca hat bei Hofe in Madrid offziell um ein Paar gebrauchte Schuhe von Ex-Königin Sofia nachgesucht. Ein entsprechendes Schreiben von Rafel Torres (Volkspartei PP) ging am Donnerstag (5.2.) an den Chef der "Casa del Rey", Jaime Alfonsín.

Es werde eine neue Sammlung von Schuhen bedeutender Persönlichkeite angelegt, hieß es zur Begründung. Bei den Schuhen der Königin würde es sich um die ersten handeln, hieß es weiter. So könnten andere bekannte Menschen mit Mallorca-Bezug animiert werden, ebenfalls ihre Schuhe zur Verfügung zu stellen.

Mit der neuen Sammlung soll das vor vier Jahren eröffnete Schuh-Museum ausgebaut werden. Bei ihren Mallorca-Aufenthalten im Sommer zieht Sofía unter anderem gerne die "abarcas" genannten menorquinischen Lederschlappen an.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |