Emir von Dubai zu Gast auf Mallorca

Muhammad bin Raschid Al Maktum übernachtete am Donnerstag (11.6.) standesgemäß

15.06.2015 | 13:43
Zu Besuch auf der Insel: Muhammad bin Raschid Al Maktum.

Ungewöhnlicher Anblick am Flughafen von Mallorca: Am Donnerstagmittag landete dort eine private Boeing 747 mit dem Logo von Emirates Airlines. An Bord befand sich Muhammad bin Raschid Al Maktum, Emir von Dubai sowie Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate.

Der Scheich ist Haupteigentümer der Dubai Holding, zu der unter anderem auch die Jumeirah-Gruppe gehört – kein Wunder also, dass er mitsamt seinem Gefolge im Jumeirah Port de Sóller abstieg. Hoteldirektor Jordi Tarrida zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf des "interessanten Besuchs". Da der Betrieb des Hotels ganz normal weiterläuft, mussten einige Mitglieder aus dem Gefolge des Scheichs anderweitig untergebracht werden.

Scheich und Gefolge befinden sich auf dem Rückweg von der Expo Milano: Dort hatte Muhammad bin Raschid Al Maktum, dessen Vermögen auf 12 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, den Pavillon der Vereinigten Arabischen Emirate besucht.

Wie lange der Emir auf der Insel verweilen wird, wurde nicht bekannt. /lex

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |