Luftmatratze statt Surfbrett: So geht Straßen-Surfen an der Playa de Palma

Einige Touristen hatten trotz des Gewitterregens auf Mallorca sichtlich ihren Spaß

08.09.2017 | 17:53
Der einarmige Rückensurfer beeindruckt das Publikum.

Die Touristen an der Playa de Palma haben am Donnerstag (7.9.) auch bei schlechtem Wetter sichtlich Spaß gehabt. Sie legten sich mit einer Luftmatratze auf die überfluteten Straßen und "surften" die Rinnsale entlang.

Bei der neuen "Trendsportart" scheint es verschiedene Varianten zu geben. Der Mallorca-Tourist kennt zum einen das einarmige Rückensurfen mit vierbeinigem Antrieb, wie in diesem Video zu sehen ist.

In der Einzelkategorie erweist sich der auf dem Bauch liegende Doppelplatscher als vielversprechend. Von Vorteil ist dabei der bessere Blick auf vollkommen unerwartet entgegenkommende Autos auf der Surfpiste.

Weitere Disziplinen könnten am kommenden Sonntag zu beobachten sein - dann soll es wieder kräftig auf Mallorca regnen. Hier geht's zur Vorhersage inklusive Wetterwarnung.   /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |