Legionärskrankheit in Palmanova: Zahl der Fälle steigt auf 20

Diagnostiziert wurde die Krankheit bei Urlaubern in verschiedenen Hotels - Gesundheitsministerium: Ausbruch ist unter Kontrolle

20.10.2017 | 15:50
Blick auf Palmanova.

Im Fall um den Ausbruch der Legionärskrankheit in Palmanova im Südwesten von Mallorca ist die Zahl der nachgewiesenen Fälle auf 20 gestiegen. Der letzte Fall sei am Freitagmorgen registriert worden, heißt es im balearischen Gesundheitsministerium. Allerdings fand die Ansteckung bereits Ende September oder Anfang Oktober statt - der Ausbruch sei inzwischen unter Kontrolle.

17 der Fälle seien aus dem europäischen Ausland gemeldet worden - die vorwiegend britischen Urlauber waren bereits in ihre Heimatländer zurückgekehrt -, lediglich 3 auf Mallorca selbst. Im Fall des Verstorbenen handle es sich einen Urlauber im Seniorenalter, der unter chronischen Vorerkrankungen wie Diabetes oder Leukämie gelitten habe. Die zwei weiteren auf Mallorca diagnostizierten Fälle betreffen einen Urlauber, der am 9. Oktober im Landeskrankenhaus Son Espases eingeliefert und am 13. Oktober entlassen worden sei, sowie eine Hotelangestellte, die ebenfalls wieder gesund sei.

Neun der Erkrankten waren im selben Hotel in Palmanova untergebracht, wo zwischenzeitlich die Wasserversorgung abgestellt wurde. Die weiteren Patienten waren jedoch in bis zu sieben anderen Hotels in dem Tourismusgebiet abgestiegen, wie es heißt. Alles deute darauf hin, dass sich Ursprung außerhalb der Hotels befinde, als Vorsichtsmaßnahme seien deswegen auch Strandduschen und Bewässerungsanlagen in Parks abgestellt worden, auch sogenannte Nebelanlagen von Restaurants wurden inspiziert.

Die Legionellose ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien hervorgerufen wird. Eine erhöhte Zahl von ihnen im Trinkwasser liegt oft an fehlender Zirkulation und Wassertemperaturen im Bereich von 25 bis 50 Grad. Seit Jahresbeginn wurden 18 Infektionen auf den Balearen nachgewiesen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gesundheit

Auch die Sonneninsel rüstet sich gegen die Wintergrippe

Auch die Sonneninsel rüstet sich gegen die Wintergrippe

Die Impfkampagne beginnt am Donnerstag (2.11.)

Balearen sind spanienweit Spitzenreiter bei Ozon-Belastung

Balearen sind spanienweit Spitzenreiter bei Ozon-Belastung

12 von 18 Messstationen zeigen zu hohe Werte an. Umweltorganisation kritisiert Untätigkeit der...

Warum wir beim Fischverzehr auf Mallorca unsere Kleidung essen

Warum wir beim Fischverzehr auf Mallorca unsere Kleidung essen

Mikrofasern aus Fleece und synthetischen Stoffen verschmutzen massiv das Meer und dringen in die...

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Was man bei der Ersten Hilfe unbedingt beachten muss

Ein Kurs im Deutschen Facharztzentrum nimmt die Unsicherheit bei Erste-Hilfe-Maßnahmen

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Zwischen den Systemen: ärztliche Versorgung für deutsche Mallorca-Residenten

Experte Rainer Fuchs erklärt drei Fälle aus der Praxis

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |